Wurmtest Pferd

Moderner Labortest auf Würmer
Wurmtest Pferd

Alles in einer Box

Einfache Kotuntersuchung. 

Gezielte Behandlung.

Regelmäßige Kotuntersuchungen. 

Gezielte Behandlung.


Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

29,00 €

Inkl. MwSt.

Alles in einer Box

Regelmäßige Kotuntersuchungen. Gezielte Behandlung.

Einfache Kotuntersuchungen. 

Gezielte Behandlung.

Box mit unserer App aktivieren und Ergebnisse digital erhalten

Mit modernsten Methoden auf Würmer und Giardien testen

Regelmäßig nach Hause liefern lassen für die ideale Vorsorge

Schnell & Bequem

Teste einfach im Stall. Spare Zeit und den Tierarztbesuch. 

Präzise & Sicher

In unseren Partnerlaboren verwenden wir die genauesten Testverfahren.

Transparent & Diagnosebasiert

Erhalte Gewissheit über die Gesundheit deines Vierbeiners und vermeide unnötige Medikamente.

Schnell & Bequem

Teste einfach im Stall. Spare Zeit und den Tierarztbesuch. 

Präzise & Sicher

In unseren Partnerlaboren verwenden wir die genauesten Testverfahren.

Transparent & Diagnosebasiert

Erhalte Gewissheit über die Gesundheit deines Vierbeiners und vermeide unnötige Medikamente.


Unser Ansatz

Erst testen. Dann handeln.

Deine Vorteile mit vetevo:

  • Die besten Testverfahren nutzen
  • Bequem von zu Hause
  • Unnötige Medikamente vermeiden
  • Bei Wurmbefall richtig reagieren
  • Die richtigen Medikamente per Post erhalten

Bestandteile der Probenbox:

  • 3x Probendöschen

  •  3x Holzspachtel zum Aufsammeln

  • Etikett für kostenlosen Rückversand

Inhalte der Labortests:

  • Durchführung aller ausgewählten Labortests 

  • Individuelle Auswertung mit Handlungsempfehlung

  • Medikations- und Dosierungsempfehlung bei positivem Befund

  • Laborbericht zur Vorlage beim Tierarzt

  • Bei Bedarf kann das passende Medikament direkt von uns erworben werden

Wurmvorsorge ist einer der zentralen Bausteine guter Tiergesundheit. Klassischerweise werden Anthelminthika verabreicht, um vorhandene Parasiten regelmäßig abzutöten.

Führende Parasitologen und Tierärzte lehnen dieses Vorgehen jedoch ab, da so regelmäßig Breitband-Anthelminthika "blind" verabreicht werden, was zu einer Zunahme von Resistenzen der Parasiten führt. 


Die weiteren Nachteile dieses Vorgehens liegen auf der Hand:

  • Unnötige Belastung für das Tier durch Medikamente
  • Keine Kontrolle ob die Wurmkur wirksam war
  • Möglicherweise Einsatz falscher Wirkstoffe gegen vorliegenden Wurmbefall

Die Lösung: Diagnosebasiert behandeln

Unser Team aus Parasitologen und Tierärzten hat daher einen Ansatz entwickelt, der diagnosebasiert arbeitet. 


Kernstück dieses Ansatzes ist eine regelmäßige Kotuntersuchung mithilfe unserer Probenbox. Basierend auf dem Ergebnis der Kotuntersuchung erhältst du eine passgenaue Wirkstoffempfehlung - wenn notwendig.


Das passende Medikament kannst du dir direkt von uns zuschicken lassen oder beim Tierarzt deines Vertrauens mit unserem Laborbefund erwerben.


Moderne Wurmvorsorge. Einfach. Sicher. Präzise.

Wie oft untersuchen?

Für die meisten Pferde sind vier Untersuchungen pro Jahr optimal.


Orientiere dich am besten an den folgenden Monaten: 


  • Februar/März (vor dem ersten Weidegang)
  • Juni
  • August
  • November (nach dem letzten Weidegang)

Zusätzlich zu regelmäßigen Tests empfehlen wir regelmäßige Sicherheitsentwurmungen, um eventuell unerkannte Parasiten zu beseitigen. Grundsätzlich empfehlen wir mindestens eine Sicherheitsentwurmung pro Jahr, idealerweise im November oder Dezember.

So funktioniert's

So einfach funktioniert's

In fünf einfachen Schritten aktivierst du deine Probenbox, erhältst deine Testergebnisse und reagierst mit den richtigen Medikamenten bei Parasitenbefall.

01 

Probenbox freischalten

Sobald unsere Probenbox bei dir eingetroffen ist, aktivierst du sie mit der kostenlosen vetevo App, um sie deinem Tier eindeutig zuzuordnen.

02 

Proben einschicken

Sammle die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners. Wirf die Proben kostenlos in den nächsten Briefkasten.

03 

Diagnose erhalten

Mithilfe der modernsten Laborverfahren wird geprüft, ob dein Vierbeiner Würmer hat. Die Ergebnisse erhältst du bequem per App.

04 

Richtig handeln

Erhalte individuelle Empfehlungen und bei Parasitenbefall den Befund für deinen Tierarzt oder beziehe das ideale Medikament per Post.

05 

Gesund bleiben

Teste deinen Vierbeiner regelmäßig und dokumentiere seine Gesundheit mit unserer kostenlosen App.

Mehr zu den Tests

Modernste Testverfahren

  • Wurmtest

Für wen ist der Test geeignet?

Der Wurmtest ist perfekt geeignet, um als Teil der Wurmvorsorge das Pferd auf die gängigsten Wurmparasiten zu testen. So kannst du herausfinden, welche Würmer vorliegen und wir empfehlen dir den passenden Wirkstoff. Denn nicht jede Wurmkur wirkt gegen jeden Wurm. Als Teil der Wurmvorsorge empfehlen wir dein Pferd regelmäßig zu testen (4x pro Jahr), um eine Infektion mit Würmern rasch bemerken und bekämpfen zu können.


Zur genaueren Diagnose empfehlen wir den Wurmtest mit Eizählung. 

Das Testverfahren

Für den Wurmtest verwenden wir das etablierte Sedimentations-Flotations-Verfahren. Dieses moderne Testverfahren wurde in den letzten Jahren von führenden Parasitologen entwickelt und basiert auf der Sedimentation der Kotprobe.  


Das von uns verwendete Verfahren weist eine hohe Genauigkeit und Wiederfindungsrate von Parasiten auf und ist herkömmlichen Verfahren deutlich überlegen. 

Worauf wird getestet?

Beide Varianten des Tests testen auf die am häufigsten beim Pferd vorkommenden Wurmarten:

Spulwürmer

  • Der „Spaghetti-Wurm“ wandert im Larvenstadium durch den Körper und richtet damit großen Schaden an.

  • Symptome

    Vor allem junge Pferde (Fohlen und Jährlinge):
    • Husten und Lungenentzündung 
    • Abmagerung
    • Verstopfung
    • Leistungsbeeinträchtigung
    • Erbrechen (oft auch nach Futteraufnahme) 
    • Dünndarmperforation mit plötzlichem Verenden 
    • Häufig keine sichtbaren Symptome

Kleine Strongyliden

  • Kommen häufig vor und zeigen oft Resistenzen gegen die gängigen Wirkstoffe. Im McMaster-Verfahren (nur Wurmtest Pro) werden die Eiergezählt, um so nach der Entwurmung mit einem weiteren Wurmtest zu prüfen, ob die Wurmkur wirksam war.

  • Symptome

    Erwachsene Pferde: 

    • Häufig keine sichtbaren Symptome 
    • Durchfall
    • Kolik, Appetitmangel, Abmagerung, Leistungsminderung 

    Jungtiere (bis 6 Jahre, oft von Nov.-Apr.): 

    • Durchfall 
    • Akute und fortschreitende Abmagerung
    • Wasseransammlung in Beinen und Unterbauch 

Große Strongyliden

  • Sind selten, aber gefährlich. Bisher sind keine Resistenzen festgestellt worden.

  • Symptome

    • Häufig erst keine sichtbaren Symptome
    • Fieber
    • Kolik 
    • Wiederkehrendes Hinken 
    •  Abmagerung 
    • Blutarmut 
    • Durchfall/Verstopfung 
    • Teilweise auch Todesfälle 

Zwergfadenwürmer

  • Zwergfadenwürmer sind auf Menschen übertragbar. Sie können in die Haut des Menschen eindringen.

  • Symptome

    • Darmentzündung 
    • Durchfall 
    • Gestörte Nährstoffaufnahme & Entwicklungsstörungen
    • Hautentzündung 
    • Schwellungen an den Beinen
    • Husten 
    • Nasenausfluss 

Magenwürmer

  • Kommen selten vor, ziehen aber ein hohes Infektionsrisiko für alle Herdenmitglieder nach sich.

  • Symptome

    • Symptome treten nicht immer auf 
    • Durchfall 
    • Abmagerung 
    • Magenschleimhautentzündung 

Pfriemenschwänze

  • Pfriemenschwänze sind ein "Hygieneproblem“. Es sollte eine regelmäßige Kontrolle und Reinigung der Afterregion, ein Auswaschen der Anusrosette und ein häufiger Wechsel der Einstreu stattfinden.

  • Symptome

    • Schweif- Scheuern 
    • Juckreiz 
    • Sichtbare Eischnüre um den Anus herum 

Die folgenden Wurmarten können als Zufallsbefund gefunden werden. Dies bedeutet, dass ein negatives Ergebnis nicht bedeutet, dass ein Befall ausgeschlossen ist:

Lungenwürmer 

  • Bei einer Infektion findet keine dauerhafte Ei- oder Larvenausscheidung im Kot statt, sodass der Nachweis im Kot schwieriger und nur ein Zufallsbefund ist. Das Sammeln an drei aufeinanderfolgenden Tagen erhöht die Wahrscheinlichkeit, Eier nachzuweisen - sollten welche vorhanden sein.

  • Symptome

    • Häufig erst keine sichtbaren Symptome 
    • Chronischer, trockener Husten 
    • Atemnot 
    • Verminderte Fresslust 
    • Abmagerung 

Bandwürmer

  • Bandwürmer scheiden nicht regelmäßig einzelne Eier aus, sondern werfen sehr selten ein “Eierpaket” ab, daher ist der Nachweis über den Kot nur selten möglich (Zufallsbefund).

  • Symptome

    • Bei geringem Befall: häufig keine sichtbaren Symptome 
    • Verdauungsstörungen 
    • Durchfall 
    • Abmagerung 
    • Erhöhtes Risiko für Kolik 
    • Darmverschluß 

Larven der Magendasselfliege  

  • Magendasseln sind über eine Kotprobenuntersuchung nicht nachweisbar. Eine Sicherheitswurmkur sollte daher im Herbst nach dem ersten Nachtfrost vorgenommen werden (Okt/Nov).

  • Symptome

    • Symptome treten nicht immer auf 
    • Abmagerung/Verzögerung des Wachstums in der Entwicklung 
    • Leistungsabfall 
    • Kolik 
    • Durchfall 
    • Entzündung und Geschwürbildung der Magenschleimhaut 
    • Magendurchbruch 

Sparen im Paket

Attraktive Produkt-Pakete

Du willst dich direkt für einen längeren Zeitraum versorgen? Spare jetzt mit unseren attraktiven Probenbox-Paketen.

Wurmtest Jahrespaket 

Das limitierte Jahres-Sorglos Paket mit vier Wurmtests (4x normal) inkl. kostenloser vetevo Tragetasche* (*solange der Vorrat reicht)


Wurmtest Pro Jahrespaket

Das limitierte 1-Jahres-Sorglos Paket mit vier Wurmtests Pferd Pro (inkl. Giardien) und unserer vetevo Tragetasche* (*solange der Vorrat reicht)

Wissenschaft

Qualität & Sicherheit

Modernste Wissenschaft. Ergebnisse, denen Du vertrauen kannst.

Unsere Experten

Hier sind einige der wissenschaftlichen Experten von vetevo:

"Sei neugierig. Stelle Fragen. Je mehr wir über die faszinierend komplexe Gesundheit unserer Vierbeiner wissen, desto besser können wir auf sie aufpassen und ihnen ein gesundes, glückliches Leben ermöglichen."

Dr. Julia Katharina Schlichting | Laborleitung 

"Mich fasziniert an der Mikrobiologie die Wechselwirkung zwischen Organismen und Mikroorganismen und was uns Tests erzählen können über diese Wechselwirkungen.”

Dr. Despoina Kostopoulou | Parasitologin & Tierärztin

Qualität

Unsere strengen Qualitätsstandards gewährleisten einen qualitativ hochwertigen Service - einfach, sicher, präzise:

  • Unsere Testkits wurden in enger Zusammenarbeit mit Tierärzten und Laboren entwickelt, um eine möglichst hohe Probenqualität zu gewährleisten.
  • Alle Proben werden in unseren eigenen sowie in zertifizierten Partnerlaboren nach strengen deutschen Qualitätsvorgaben untersucht.
  • Unser Auswertungen erfolgen auf Basis der modernsten verfügbaren Testverfahren, die in ihrer Genauigkeit herkömmlichen Verfahren weit überlegen sind.
  • Zur Erstellung der individuellen Befunde arbeitet unser Team aus Wissenschaftlern und medizinischen Experten nach rigorosen Prozessstandards.
  • Unsere personalisierten Gesundheitsempfehlungen basieren auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Sicherheit

Gesundheit in sicheren Händen: Wir arbeiten täglich mit hochsensiblen Informationen. Deshalb ist der Schutz der Daten von dir und deinem Vierbeiner eine unserer Kernkompetenzen:

  • Wir erfragen lediglich Informationen, die zur reibungslosen Durchführung des vetevo Serviceangebots erforderlich sind. Diese werden sparsam, transparent und zweckgebunden von uns verarbeitet.
  • Sämtliche Verbindungen zwischen deinen Endgeräten und unseren Servern werden über moderne SSL-Verschlüsselung gesichert. Die Daten von dir und deinem Vierbeiner werden auf europäischen Servern gespeichert, die höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards entsprechen.
  • Die beste Datenschutzerklärung ist wirkungslos, wenn sie nicht eingänglich und verständlich ist. Deshalb haben wir eine ausführliche Datenschutzerklärung entworfen, um all deine Fragen zu beantworten. Und sollte doch etwas unklar sein, steht dir unser Kundenservice gerne zur Seite.

Erfahre hier mehr zum Thema Datenschutz.

Vom Test zum Befund

Mit unserem bequemen Testkit für zuhause sammelst du einfach die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners an drei aufeinanderfolgenden Tagen. Die Sammelprobe stellt dabei eine möglichst hohe Qualität der Proben sicher. 


Unser zertifiziertes Labor filtert zunächst deine eingeschickte Probe. Das Labor verarbeitet das Filtrat anschließend je nach Test mittels Antigen-Schnelltest oder diagnostischer Sedimentations-Kits, die eine genaue Analyse auf Würmer und Parasiten ermöglichen. 


Die Probe wird analysiert und unser Team aus Wissenschaftlern und medizinischen Experten erstellt deinen personalisierten Befund basierend auf den Erkenntnissen etablierter wissenschaftlicher und medizinischer Forschung. Sollten Würmer gefunden werden, erstellen wir zudem individuelle Handlungs- und Wirkstoffempfehlungen für deinen Vierbeiner. 

Vom Befund zum Medikament

vetevo ist der erste und einzige digitale Anbieter in Deutschland, der das Thema Wurmvorsorge ganzheitlich abbildet: vom Test über den Befund zum Medikament (wenn nötig) - alles einfach, sicher und präzise von zuhause. 


Unsere Wurmvorsorge stoppt daher nicht bei der Diagnose deines Vierbeiners. Sollten wir Würmer oder Parasiten in deinem Vierbeiner diagnostiziert haben, empfehlen wir dir den passenden Wirkstoff und die richtige, auf Gewicht und Lebensumstände deines Vierbeiners personalisierte Dosis. 


Bei Bedarf kannst du den Wirkstoff bequem über uns beziehen. Das Medikament ist dann wie gewohnt scanbar und in deiner vetevo App mit vielen Tipps und Erinnerungen zur richtigen Verabreichung eingebunden. 


So entwurmst du dein Tier sicher, präzise und zeitgemäß. Ganz bequem von zuhause. Und nur, wenn notwendig. 

Glückliche Kunden

Unseren Kunden hat's gefallen

100% authentische Erfahrungen

Berichte von deinen Erfahrungen mit vetevo:

Das sagen unsere Kunden

7 Kundenrezensionen Bewerten

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen

Welche Gründe gibt es für eineunwirksame Wurmkur und warum ist der Wirkstoff entscheidend?

Es gibt vier mögliche Gründe für eine unwirksame Wurmkur. Der häufigste Grund ist der falsche Wirkstoffeinsatz. Nicht jeder Wirkstoff hilft gegen jeden Wurm. Übertrieben gesagt: Halsschmerztabletten helfen nicht gegen Kopfschmerzen. Die Wirkstoffe sprechen aufgrund ihrer Zusammensetzung unterschiedliche Wurmarten an und sollten daher auch nur für die entsprechenden Wurmarten zum Einsatz kommen. Wird ein falscher Wirkstoff eingesetzt, ist die Wurmkur unwirksam. 


Außerdem kommt es häufig zu Unterdosierungen oder zu einer nicht vollständigen Aufnahme der Wurmkur, wenn Dein Pferd z.B. die Hälfte der Wurmkur ausspuckt. 


Ein weiterer und durchaus gefährlicher Grund kann eine vorliegende Resistenz der Würmer gegen den eingesetzten Wirkstoff sein. Das kann aber nur mittels eines weiteren Wurmtests inklusive Eizählung nach der Verabreichung einer Wurmkur festgestellt werden.  

Wie lange dauert die Auswertung der Kotprobe normalerweise?

In der Regel erhalten wir die Probenbox einen Tag nachdem du sie versandt hast. Unser Labor benötigt dann 1-3 Tage um die Proben zu analysieren.


Je nach Probenaufkommen im Labor und der Anzahl der Tests, die du ausgewählt hast, kann sich die Bearbeitungszeit vereinzelt verlängern.


Sobald die Ergebnisse vorliegen wirst du per Email und in der App benachrichtigt.

Warum erst testen, dann handeln?

Ohne eine vorherige Kotuntersuchung bleibt unklar, ob und wenn ja, mit welchen Würmern dein Pferd befallen ist. 


Dies führt zu mehreren Problemen: 


1. Es werden viele unnötige Wurmkuren verabreicht. Bei pauschaler Entwurmung bekommt dein Pferd auch dann Medikamente, wenn er eigentlich gar nicht mit Würmern infiziert ist. Dies geht immer auch mit einer körperlichen Belastung einher. Dazu kommt, dass Wurmkuren nicht vorbeugend wirken. 


2. Dadurch, dass Wurmkuren bis zu zwölf Mal jährlich präventiv verabreicht werden, wird die Resistenzentwicklung von Parasiten gegenüber den in Wurmkuren enthaltenen Wirkstoffen gefördert - eine Entwicklung ähnlich der bekannten Antibiotikaresistenz. 


 3. Ohne zu wissen, mit welcher Wurmart dein Pferd infiziert ist, kann der Wurmkurwirkstoff nicht passend gewählt werden. So kann eine Wurmfreiheit nicht garantiert werden.

Warum muss ich die Probenbox mit der App freischalten?

Jede Probenbox muss mit der App gescannt und einem Tier zugeordnet werden, um sie freizuschalten.


Nur so können wir die Proben im Labor fehlerfrei deinem Tier zuordnen und wissen welche Tests wir mit welcher Probenbox durchführen müssen. 


Um die Probenbox freizuschalten, öffne die vetevo App und klicke auf das "+" Symbol in der Mitte des unteren Randes des Bildschirms und wähle "Probenbox" aus. Halte die Kamera deines Smartphones nun in Richtung des QR-Codes deiner Probenbox.

Was passiert, wenn ich vergesse die Probenbox zu scannen?

Solltest du vergessen die Probenbox zu scannen können wir sie im Labor nicht zweifelsfrei deinem Tier zuordnen.


In solchen Fällen versuchen wir dann über die Details deiner Bestellung und dem Tiernamen, den du ggf. in der Box notiert hast, die Testergebnisse dem richtigen Tier zuzuordnen. Sollte uns dies nicht gelingen, können wir dir leider keine Testergebnisse mitteilen.


Stelle daher unbedingt sicher, dass du die Probenbox mit der vetevo App freigeschaltet und das richtige Tier gewählt hast.

Was ist der Wurmtest mit Eizählung und welchen Mehrwert bietet er? 

Der Wurmtest mit Eizählung für Pferde bietet durch das zusätzliche McMaster-Verfahren eine Zählung der Eizahl (Eizahl pro Gramm, kurz EpG-Wert). 


Wenn bei deinem Pferd Würmer festgestellt wurden, solltest du entwurmen und mit einem weiteren Wurmtest 14 Tage nach der Wurmkur die Wirksamkeit prüfen. Die Wirksamkeit der Entwurmung wird anhand des Vergleichs der Anzahl der Wurmeier vor und nach der Entwurmung überprüft. 


Liegt der Rückgang bei über 90%, war die Wurmkur wirksam. Wenn nicht, war die Wurmkur unwirksam. In diesem Fall muss erneut mit einem anderen Wirkstoff entwurmt werden. Diesen empfehlen wir dir gerne.

Wie funktioniert die Probenbox?

Ganz einfach: Freischalten, Einschicken, Entdecken, Handeln.


1. Freischalten 

Nutze die kostenlose vetevo App (www.my.vetevo.de oder im Apple App/Google Play Store), um die Probenbox deinem Vierbeiner eindeutig zuzuordnen. Auf der Probenbox findest du eine Nummer, die du in der App ganz bequem eingeben oder scannen kannst. 


2. Einschicken 

Sammle einfach an drei (am besten aufeinanderfolgenden) Tagen jeweils eine walnussgroße Menge der Hinterlassenschaften deines Vierbeiners auf und pack sie in die beiliegenden Döschen. Dafür benötigst du keine Handschuhe, da in der Probenbox Holzspachtel zum Aufsammeln beiliegen. Dann schickst du die Proben kostenfrei an uns zurück nachdem du die Probenbox mit dem Rücksendeetikett versehenen hast. 


3. Entdecken 

Entdecke, ob und wie du deinen Vierbeiner entwurmen solltest. Du erhältst dein Ergebnis per E-Mail und in der vetevo App. 


4. Handeln

Erhalte individuelle Behandlungsempfehlungen und beziehe das richtige Medikament zur Behandlung deines Vierbeiners direkt bei uns oder suche mit unserem Laborbefund den Tierarzt deines Vertrauens auf.


Die meisten unserer Kunden folgen unserer Empfehlung und sammeln einfach Freitag, Samstag und Sonntag jeweils eine etwa walnussgroße Probe ein. Nachdem sie die Probenbox am Sonntagabend in den Briefkasten geworfen haben, erreicht sie bereits am Montag unser Labor. In der Regel gibt es dann schon am Dienstag das Ergebnis. 

Wie erhalte ich meine Ergebnisse?

Du bekommst die Ergebnisse leicht verständlich und übersichtlich dargestellt in deiner kostenlosen vetevo App. Dir wird genau mitgeteilt, ob und von welchen Würmern dein Pferd befallen ist. Passend zum Befund erhälst du von uns Auskunft darüber, welche Wurmkur passt und wo du sie bekommst.

Wie groß sollen die Kotproben sein und wie lagere ich sie?

Jede Probe sollte mindestens walnussgroß sein. Lagere die Proben möglichst kühl, idealerweise bei 2 - 8 °C (z.B. Kühlschrank oder Keller) und sende sie uns möglichst zeitnah zu.

Wie oft sollte ich den Wurmtest machen?

Würmer können sich jederzeit erneut in den Organismus deines Pferdes einschleichen. Daher empfehlen wir, regelmäßig einen Wurmtest zu machen, um dein Pferd zeitgemäß zu entwurmen. Junge Pferde (jünger als 5 Jahre) sollten 3-4 Mal im Jahr entwurmt werden. Ab dem 5. Lebensjahr, kann die Entwurmung dank regelmäßiger Wurmtests deutlich reduziert werden. 


Orientiere dich am besten an den folgenden Monaten zum Wurmtest: 


 > Februar/März (vor dem ersten Weidegang) 

 > Juni 

 > August 

 > November (zum Aufstallen)

Werden die Kosten von der Tierversicherung übernommen?

Einige Tierkrankenversicherungen übernehmen bzw. bezuschussen bereits die Kosten der Kotuntersuchung. Bitte erkundige dich dazu bei deiner Krankenkasse.

Unsere Kunden kauften auch:

Einen Freund einladen

Einen Freund einladen und 30% Rabatt erhalten.

Bekannt aus: