Amerikanischer Cocker Spaniel


Die amerikanische Version des Englischen Cocker Spaniels entstand aus frühen Spaniel-Importen nachAmerika. In den 30er Jahren unterschied sich der Amerikanische Cocker Spaniel in Größe undKörperbau deutlich vom Englischen Cocker Spaniel, weshalb er einen eigenen Rassestatus bekam.Dies änderte sich in den 40er Jahren dramatisch, weshalb die Ähnlichkeit mit seinen englischen Väternzunehmend schwand.


Der Cocker Spaniel lebte in der Mitte unseres Jahrhunderts als Freund und Spielgefährte in vielenHaushalten, arbeitete aber am Wochenende aktiv als Jagdgehilfe. Heute ist der Amerikanische CockerSpaniel in erster Linie Familienhund und Ausstellungswettbewerber.Der moderne Amerikanische Cocker Spaniel besitzt zahlreiche gute Eigenschaften. Er ist ein fröhlicher,vertrauenswürdiger und intelligenter Hund und somit ein angenehmer Geselle für die gesamte Familie.


Typisch für diesen Spaniel ist sein luxuriöses Haarkleid und zukünftigen Besitzern sollte bewusst sein,dass es einiges an Pflege bedarf, damit dieses auch in Topform bleibt. In diesem eleganten Körper lebtaber auch heute noch ein ausgeprägter Jagdinstinkt. Leider wird die Arbeit im Revier durch das üppigeHaarkleid erschwert. Wegen seines fröhlichen Gemühtes und seiner Bereitschaft zur Unterordnung ist erein guter Wettbewerber bei Gehorsamsprüfungen.


Der Amerikanische Cocker Spaniel passt beinahe in jeden Haushalt und fügt sich in vielfältigsteAltersgruppen und Lebensgewohnheiten reibungslos ein.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: