Biewer Terrier


Der Biewer Terrier ist aus dem Yorkshire Terrier entstanden und wird von den meistenzuchtbuchführenden und internationalen Vereinen, mit Ausnahme der FCI, als solcher anerkannt. ImJahr 1984 wurden in einem Wurf Yorkshire Terrier, der bei der Familie Biewer fiel, Welpen mit weißenFlecken geboren. Diese Farbveränderung war auf eine Mutation zurückzuführen. In weiterer Folgewurde auf dieses Merkmal selektiert, sodass dieses im Laufe der Zeit stabil weitervererbt wurde. Ausdieser Farb-Varietät des Yorkshire Terriers entstand die Rasse Biewer Terrier. 


Im Vergleich zum Yorkshire Terrier ist der Biewer Terrier dreifarbig und ist in den Farben Schwarz, goldund weiß zu finden. Das Fell ist seidig, glatt und ohne Unterwolle. Die Pflege des Fells ist bei Hundendieser Rasse sehr aufwändig und tägliches Bürsten und Kämmen ist wichtig um einem Verfilzenentgegen zu wirken. Auch regelmäßiges Baden ist für den Biewer Terrier wichtig. Wie einige andereHunderassen haart auch der Biewer Terrier nicht und wird daher gerne als allergikerfreundlicher Hundbezeichnet.


Biewer Terrier sind intelligente und lebhafte Hunde, die aber dennoch ein sehr ausgeglichenes Wesenbesitzen. Sie sind sehr ihren Besitzern gegenüber anhänglich. Vertreter dieser Rasse sind auch sehranpassungsfähig was die Haltung betrifft. Sie fühlen sich in einer Stadtwohnung genauso wohl wie aufdem Land. Auch wenn Biewer Terrier es lieben geknuddelt zu werden, sind sie keine Schoßhündchen.In der Gegenwart von Kindern sind sie sehr entspannt und sie lieben die Gesellschaft von Menschen.Anderen Hunden gegenüber sind sie niemals aggressiv. Auch wenn der Biewer Terrier klein ist, sobesitzt er eine wundervolle Persönlichkeit und ist ein wahrlich treuer Begleiter für Jung und Alt.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: