Border Terrier


Der kleine unternehmungslustige Border Terrier hat seine Wurzeln im Grenzland Englandsbeziehungsweise Schottlands. Dort wird bevorzugt Schaftzucht betrieben und der Border Terrier gehörtzu den Hunderassen, die eigens dafür gezüchtet wurden, Lämmer vor Füchsen und anderen Raubtierenzu schützen. Trotz seiner Größe ist er ein schneidiger Geselle. Häufig wurde der Border Terrier auch fürdie Fuchs- oder Dachsjagd neben dem Pferd eingesetzt. Aufgrund seiner Führung neben dem Pferdmusste er seine Ausdauer und Schnelligkeit täglich unter Beweis stellen. Seine Größe ermöglichte esihm Füchse und Dachse aus ihren Bauten zu treiben und sie dann in die Falle zu locken. Eine ähnlicheForm des Border Terriers gibt es schon seit dem 18. Jahrhundert. So wie man ihn heute kennt, hat ersich erst wesentlich später entwickelt. Seine richtige Zucht begann überhaupt erst Anfang des 20.Jahrhunderts.


Dieser lebhafte Arbeitsterrier wird auch heute noch gerne als Jäger eingesetzt. Sein drahtigesbeziehungsweise harsches Fell findet man in den verschiedensten Farbvariationen vor. Es ist relativpflegeleicht, verlangt kein Trimmen wie es bei vielen anderen drahthaarigen Vertretern der Fall ist undhat den Vorteil, dass er nicht haart.


Der Border Terrier braucht aufgrund seines fröhlichen, verspielten Wesens viel Auslauf und Bewegungim Freien. Daher ist er für unternehmungslustige Menschen und Tierfreunde ein äußerst angenehmerBegleiter. Er gilt als robuster Naturbursche, der jedem Wetter standhält. Trotz seines Einsatzes alsJagdhund ist er niemals aggressiv und ist sozial verträglich. Sein ausgeprägter Jagdtrieb sollte aberkeinesfalls unterschätzt werden. Am besten geeignet ist der Border Terrier für die Haltung am Land.Bekommt er aber eine regelmäßige und auslastende Beschäftigung im Freien, ist er auch in einerWohnung gut aufgehoben. Auch für verschiedenste hundesportliche Aktivitäten ist er jederzeit leicht zubegeistern. Mit seiner starken Bindung zu seiner Bezugsperson fühlt er sich bei alleinstehendenPersonen genauso wohl wie in einer kinderreichen Familie.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: