Canaan Dog


Der Canaan Dog wird auch als Kanaan bezeichnet. Diese Rasse zählt zu den sogenanntenPariahunden, die im gesamten afrikanischen und asiatischen Raum zu finden sind. Pariahunde leben inder Nähe von menschlichen Siedlungen, wo sie geduldet aber nicht gefüttert oder gefördert werden.Diese Hunde sind nützliche Vertilger jeder Art von organischem Abfall. Auch heute noch leben Kanaansals Rudeln in der Wüste. Wird von den dort lebenden Beduinen ein Wachhund für das Lager oder dieSchafe benötigt, so werden aus wildlebenden Würfen die stärksten Rüden ausgewählt und alsWachhunde gehalten.


Bereits vor Jahrtausenden wurden in Form von Felszeichnungen solche Hunde als Jagdgehilfendargestellt. Diese Urtypen des Spitzes passten sich zunehmend ihrer jeweiligen Umgebung an. DerCanaan Dog ist eine weiterentwickelte Form des Spitzes und ist beispielsweise in Israel beheimatet.Aufgrund ihres wilden Daseins, besitzen die Kanaans immer noch sehr ausgeprägteÜberlebensinstinkte, was die Hunde äußerst intelligent aber auch vorsichtig macht.Das Fell dieserHunde ist dicht, kurz bis mittellang und reichlich mit Unterwolle ausgestattet. Kanaans sind inSandfarben bis rot-braun, weiß, schwarz oder gefleckt, mit oder ohne Maske zu finden. Eine Zeichnungähnlich dem Boston Terrier ist bei diesen Hunden oft zu finden.


Der Canaan Dog ist ausgesprochen wachsam, nicht nur gegenüber Menschen, sondern auchgegenüber anderen Tieren. Er ist äußerst misstrauisch und jederzeit verteidigungsbereit ohne dabei vonNatur aus aggressiv zu sein. Der Kanaan zeigt auch ein gewisses Maß an Selbstbestimmtheit und wirdseinem Besitzer nicht überall hin folgen oder ihm jeden Wunsch unterwürfig von den Lippen ablesen.Sie agieren allerdings erst dann, wenn sie den Eindruck haben, dass ihre Familie oder sie selbsternsthaft in Gefahr sind. Kanaans können auf andere Hunde aggressiv reagieren, wenn es um ihrEigentum geht. Tatsächlich ist aber jeder Hund individuell und als Besitzer sollte man lernen bestimmtSituationen zu vermeiden oder zu provozieren. 


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: