Aus aktuellem Anlass: 20% Rabatt auf alle Wurmtests und Spot Ons - Code: STAYATHOME

Cane Corso Italiano


Der Cane Corso Italiano hat seine Wurzeln in Italien und wurde ursprünglich als Wach-beziehungsweise Treibhund auf Bauernhöfen und Farmen eingesetzt. Noch heute werden die Hunde alsFamilien- und Schutzhunde oder Herdentreiber und Hütehunde eingesetzt. Sie arbeiten dabei oft imRudel. Dieser Nachkomme der römischen Molosserhunde ist außerhalb Italiens nur wenig bekannt. Seinkräftiger, großer und athletischer Körperbau unterscheidet sich von den typischen Molosserhunden, zudenen beispielsweise auch der Mastiff oder die Bordeauxdogge zählen nur dadurch, dass seine Hautstraffer ist.


Das Fell des Cane Corso ist kurz, glänzend, sehr dicht und kaum mit Unterwolle ausgestattet.Hauptsächlich findet man es in den Farben schwarz, grau, falb rot oder auch gestromt. Markant ist derbreite Kopf mit dem charakteristischen Stirnansatz und den betonten Augenbrauenbogen. In manchenLändern kommt es immer noch vor, dass die Rute beziehungsweise die Ohren der Hunde kupiertwerden. In Österreich ist dies seit dem Jahr 2000 verboten.


Mit seiner temperamentvollen und starken Persönlichkeit benötigt der Cane Corso unbedingt eine klareFührung und konsequente Erziehung und ist daher für Hundeanfänger eher ungeeignet. Diese Hundegelten als sehr gelehrig, arbeitsfreudig, ruhig, kinderfreundlich und verspielt. Mit seinem starkenterritorialen Verhalten duldet er keine fremden Hunde in seinem Revier. Er besitzt aber eine hoheReizschwelle und ist keinesfalls aggressiv. Aufgrund des starken Beschützerinstinktes braucht er einenengen Kontakt mit der gesamten Familie und baut eine besondere Verbindung zu seiner Bezugspersonauf. Wichtig ist, dass ihm ein ausreichend großer Lebensraum zur Verfügung steht, in dem er seinemBewegungsdrang freien Lauf lassen kann. Diese Hunde müssen unbedingt gefordert werden, um ihrenFähigkeiten und ihren Charakter freien Lauf lassen zu können.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: