Deutscher Pinscher


Der Deutsche Pinscher ist eine sehr alte deutsche Hunderasse, welche heute zu den gefährdetstenHunderassen weltweit zählt. Über seine genaue Herkunft ist wenig bekannt, man weiß jedoch dass erfrüher als Wachhund und Rattenjäger in Stallungen beziehungsweise Bauernhöfen eingesetzt wurde.Heute ist er aufgrund seiner Größe ein angenehmer Familien-, Wach- und Begleithund geworden.


Der äußerst kompakte Deutsche Pinscher hat kurzes, dichtes, glattes und glänzendes Fell. Meist findetman ihn in der Farbe Schwarz mit roten Abzeichen. Eine etwas seltenere Farbvariante ist einfarbig rot-braun. Die Ohren sind nur dünn mit Fell bedeckt und die dünnen Ohrränder haben eine erhöhteVerletzungsgefahr. Das Fell ist im Allgemeinen sehr pflegeleicht und haart kaum.


Sein Charakter gilt als absolut gutartig, ist aber trotzdem territorial veranlagt und wachsam. FremdeHunde werden in seinem Revier nicht schnell geduldet, dies gilt besonders für Rüden. Der DeutschePinscher ist kein Kläffer und der Jagdtrieb ist individuell ausgeprägt. Aufgrund seiner starkenPersönlichkeit ist er nicht besonders unterordnungsbereit. Werden ihm jedoch seine Grenzen klaraufgezeigt und bekommt er eine klare Führung sowie konsequente Erziehung, ist er ein unkomplizierterFamilienhund.


Wichtig ist es an eine regelmäßige Bewegung zu denken, um sein lebhaftes Wesen zu bremsen und ihnbestmöglich auszupowern. Bei ausreichender Beschäftigung kann er auch ideal in einer Wohnunggehalten werden. In seinem Revier ist gilt er als ruhig und ausgeglichen, draußen lässt er seinertemperamentvollen, ausdauernden und verspielten Art freien Lauf. Er ist für so gut wie allehundesportlichen Aktivitäten zu begeistern.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: