DNA Gesundheitstest Hund

Testet auf 175+ Erbkrankheiten
DNA Gesundheitstest Hund

DNA Gesundheitstest Hund

Testet auf 175+ Erbkrankheiten

Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

199,00 €

149,00 €

Inkl. MwSt.

Lieferung ab 6. Dezember

Dein exklusiver  25% FOCUS-Online-Rabatt wird an der Kasse automatisch abgezogen.

Entdecke die Gesundheit deines Hundes  

Mit unserem Rundum-Sorglos-Gesundheitstest für Hunde kannst du mit einem einzigen Test 175+ allgemeine und rasserelevante DNA-Analysen für deinen Hund durchführen lassen. 


Wir können Dir dabei helfen, genetisch verursachte Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und vorbeugend zu handeln. 

  • Teste auf 175+ genetische Erkrankungen

  • Erfahre, wie Gene die Gesundheit deines Vierbeiners beeinflussen können

  • Entdecke, wie du deinem Hund ein gesünderes Leben ermöglichen kannst

Ein Wangenabstrich.

Drei einfache Schritte.

1. Aktivieren

2. Abstreichen

3. Abschicken

Dein Ergebnis. 

Einfacher geht's nicht. 

Nach der Analyse der Probe deines Vierbeiners im Labor erhältst du einen umfassenden Gesundheitsbericht. 


Der Bericht erklärt einfach und verständlich welche Auswirkungen die Ergebnisse haben und was für Vorsorgemaßnahmen möglich sind.

  • Einfache, verständliche Informationen

  • Individuelle Gesundheitstipps

  • Offiziell anerkannt

Unser Gentest. Eine Klasse für sich.

Vergleich

vetevo

Andere Tests

Genetische Marker

100.000+

2.000

Gesundheitstests

175+ Tests

1-2 Tests

Bequem von zuhause

Einfache Auswertung

Individuelle Handlungsempfehlungen

Von Tierärzten entwickelt

Entscheide dich für den modernsten und bestbewerteten DNA-Test.

  • Bewertungen  
  • Krankheiten

Unseren Kunden hat's gefallen

100% authentische Erfahrungen

Berichte von deinen Erfahrungen mit vetevo:

Das sagen unsere Kunden

2 Kundenrezensionen Bewerten

Vollständige Liste aller 175+ Erbkrankheiten auf die wir mit jedem DNA-Testkit testen, aufgeteilt in 10 Bereiche:

Augen

  • Collie Eye Anomal [CEA] 
  • Cone Degeneration [CD] 
  • Cone Degeneration (Deutsch Kurzhaar Typ) [CD] 
  • Hereditärer Katarakt (vererbter) [HC] 
  • Hereditärer Katarakt (Australian Shepherd Typ) (vererbter) [HC] 
  • Kongenitale Stationäre Nachtblindheit (Briard Typ) [CSNB] 
  • Multifokale Retinopathie 1 [CMR1] 
  • Multifokale Retinopathie 2 [CMR2] 
  • Multifokale Retinopathie 3 [CMR3] 
  • Primäre Linsenluxation [PLL] 
  • Primäres Offenwinkelglaukom (Beagle Typ) [POAG] 
  • Progressive Retinaatrophie – Cone rod Dystrophy 1 [PRA-crd1] 
  • Progressive Retinaatrophie – Cone rod Dystrophy 3 [PRA-crd3] 
  • Progressive Retinaatrophie - dominant (Mastiff Typ) [PRA-D] 
  • Progressive Retinaatrophie – erd (Norwegische Elchhund Typ) [PRA-erd] 
  • Progressive Retinaatrophie – generalisiert [GPRA] 
  • Progressive Retinaatrophie – Golden Retriever 1 [PRA-GR1] 
  • Progressive Retinaatrophie – Golden Retriever 2 [PRA-GR2] 
  • Progressive Retinaatrophie – PRA1 (Papillon und Phalene Typ) [PAP-PRA1] 
  • Progressive Retinaatrophie – Progressive rod-cone Degeneration [PRA-PRCD] 
  • Progressive Retinaatrophie – rcd1 (Irish Setter Typ) [PRA-rcd1] 
  • Progressive Retinaatrophie – rcd1a (Sloughi Typ) [PRA-rcd1a] 
  • Progressive Retinaatrophie – rcd3 [PRA-rcd3] 
  • Progressive Retinaatrophie (Basenji Typ) [Basenji-PRA] 

Blut und Blutgerinnung

  • Elliptozytose 
  • Gerinnungsfaktor VII Defizienz 
  • Glanzmann Thrombastenie Typ (Otterhund Typ) [GT] 
  • Glanzmann Thrombastenie Typ (Pyrenäenberghund Typ) [GT] 
  • Hämophilie A (Faktor VIII Defizienz) (Boxer Typ) 
  • Hämophilie A (Faktor VIII Defizienz) (Dt. Schäferhund Typ 1) 
  • Hämophilie A (Faktor VIII Defizienz) (Dt. Schäferhund Typ 2) 
  • Hämophilie B (Faktor IX Defizienz) (Cairn Terrier Typ) 
  • Hämophilie B (Faktor IX Defizienz) (Lhasa Apso Typ) 
  • Hämophilie B (Faktor IX Defizienz) (Rhodesian Ridgeback Typ) 
  • Leukozyten Adhäsionsdefizienz (Typ I) [CLAD I] 
  • Leukozyten Adhäsionsdefizienz (Typ III) [CLAD III] 
  • May-Hegglin Anomalie [MHA]P2RY12 Blutplättchen-Defekt 
  • Präkallikrein Defizienz 
  • Thrombopathie (American Eskimo Dog Typ) 
  • Thrombopathie (Basset Typ) []Thrombopathie (Neufundländer Typ) 
  • Von Willebrand Erkrankung Typ I [VWDI] 
  • von Willebrand Typ III (Kooikerhondje Typ) [VWDIII] 
  • von Willebrand Typ III (Scottish Terrier Typ) [VWDIII] 

Haut und Haar

  • Anhidrotische ektodermale Dysplasie [XHED] 
  • Dry eye curly coat Syndrome [CKSID] 
  • Dystrophe Epidermolysis Bullosa (Golden Retriever) [DEB] 
  • Ektodermale Dysplasie 
  • Epidermolytische Hyperkeratose (Norfolk Terrier Typ) 
  • Hereditäre Fußballen Keratose (Irish Terrier & Kromfohrländer) 
  • Hereditäre Nasale Parakeratose 
  • Ichthyose (Golden Retriever Typ)

Immunsystem

  • Komplement 3 (C3) Defizienz 
  • Schwere kombinierte Immundefizienz – x-chomosomal (Basset Typ) [XSCID] 
  • Schwere kombinierte Immundefizienz – x-chomosomal (Corgi Typ) [XSCID] 
  • Schwere kombinierte Immundefizienz (Terrier Typ) [SCID] 
  • Schwere kombinierte Immundefizienz (Wetterhoun Typ) [SCID] 
  • Trapped Neutrophil Syndrom [TNS] 

Muskulär

  • Myopathie (Deutscher Doggen Typ) [IMGD] 
  • Myostatin Defizienz (Whippet Typ) 
  • Myotonia Congenita (Australian Cattle Dog Typ) 
  • Myotonia Congenita (Zwergschnauzer Typ) 
  • Myotubuläre Myopathie 1 [XLMTM] 

Neurologisch

  • Alaskan Husky Enzephalopathie [AHE] 
  • Alaskan Malamute Polyneuropathie [AMPN] 
  • Benigne Familiäre Juvenile Epilepsie [BFJE] 
  • Canine multiple Systemdegeneration (Chinese Crested Typ) [CMSD] 
  • Canine multiple Systemdegeneration (Kerry Blue Terrier Typ) [CMSD] 
  • Cerebelläre Ataxie (Finnish Hound Typ) 
  • Degenerative Myelopathie [DM] 
  • Exercise Induced Collapse [EIC] 
  • Greyhound Polyneuropathie 
  • Juvenile Kehlkopfparalyse & Polyneuropathie 
  • Kongenitales Myasthenes Syndrom (Labrador Retriever Typ) [CMS] 
  • Kongenitales Myasthenes Syndrom (Old Danish Pointing Dog Typ) [CMS] 
  • L-2-Hydroxyglutarazidurie (Staffordshire Bullterrier Typ) [L2HGA] 
  • Narkolepsie (Dackel Typ) 
  • Narkolepsie (Dobermann Typ) 
  • Narkolepsie (Labrador Retriever Typ) 
  • Neonatale Enzephalopathie mit Krampfanfällen [NEWS] 
  • Neonatale Zerebelläre Cortikale Degeneration [NCCD] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose – adult onset [NCL] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 1 [NCL1] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 10 [NCL10] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 2 [NCL2] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 4A [NCL4A] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 5 [NCL5] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 6 [NCL6] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 8 (Australian Shepherd Typ) [NCL8] 
  • Neuronale Zeroidlipofuszinose 8 (Setter Typ) [NCL8] 
  • Polyneuropathie (Leonberger & Bernhardiner) [LPN1] 
  • Sensorische ataxische Neuropathie [SAN] 
  • Spinozerebelläre Ataxie – late onset [SCA/LOA] 
  • Spinozerebelläre Ataxie mit Myokymie und/oder Krampfanfälle [SCA] 
  • Startle Disease oder Hyperekplexie

Organe

  • Cystinurie (Australian Cattle Dog Typ) 
  • Cystinurie (Neufundländer Typ) 
  • Cystinurie (Zwergpinscher Typ) 
  • Familiäre Nephropathie (English Springer Spaniel Typ) [FN] 
  • Familiäre Nephropathie (Cocker Spaniel Typ) [FN] 
  • Hereditäre Nephritis – Alport Syndrom (Samojede Typ) [XLHN] 
  • Hyperurikosurie [HUU] 
  • Nierenzellkarzinom und Noduläre Dermatofibrose [RCND] 
  • Persistierendes Müllergang Syndrom (Schnauzer Typ) [PMDS]
  • Primäre Hyperoxalurie (Coton de Tulear Typ) [PH1] 
  • Primäre Ziliäre Dyskinesie [PCD] 
  • Gallenblasen Mukozele

Skeletal & Dental

  • Chondrodysplasie (Norwegischer Elchhund & Karelischer Bärenhund Typ) 
  • Vitamin-D-abhängige Rachitis Typ II (Zwergspitz Typ) [HVDD] 
  • Osteogenesis Imperfecta (Beagle Typ) [OI] 
  • Osteogenesis Imperfecta (Golden Retriever Typ) [OI] 
  • Skeletale Dysplasie 2 [SD2]Spinaler Dysraphismus (Weimaraner Typ)
  • Amelogenesis imperfectal [AI]

Stoffwechsel

  • Globoidzell Leukodystrophie (Irish Setter Typ) [GLD] 
  • Globoidzell Leukodystrophie (Terrier Typ) [GLD] 
  • Glykogenspeicherkrankheit Typ Ia [GSD Ia] 
  • Glykogenspeicherkrankheit Typ IIIa [GSD IIIa] 
  • Glykogenspeicherkrankheit VII (Wachtelhund Typ) [GSD VII] 
  • GM1 Gangliosidose (Alaskan Husky Typ) [GM1] 
  • GM1 Gangliosidose (Portugiesischer Wasserhund Typ) [GM1] 
  • GM1 Gangliosidose (Shiba Inu Typ) [GM1] 
  • GM2 Gangliosidose (Japan Chin Typ) [GM2] 
  • GM2 Gangliosidose (Pudel Typ) [GM2] 
  • Imerslund-Gräsbeck Syndrom (Beagle Typ) [IGS] 
  • Imerslund-Gräsbeck Syndrom (Border Collie Typ) [IGS] 
  • Morbus Pompe - Glykogenspeicherkrankheit Typ II 
  • Mukopolysaccharidose Typ I [MPS I] 
  • Mukopolysaccharidose Typ IIIA (Dackel Typ) [MPS IIIa] 
  • Mukopolysaccharidose Typ IIIA (Neuseeländische Huntaway Typ) [MPS IIIa] 
  • Mukopolysaccharidose Typ VII (Schäferhund Typ) [MPS VII] 
  • Multi Drug Resistance 1 [MDR1] 
  • Pyruvatdehydrogenase Defizienz [PDP1] 
  • Pyruvatkinase Defizienz (Basenji Typ) [PK] 
  • Pyruvatkinase Defizienz (Beagle Typ) [PK] 
  • Pyruvatkinase Defizienz (Labrador Retriever Typ) [PK] 
  • Pyruvatkinase Defizienz (Mops Typ) [PK] 
  • Pyruvatkinase Defizienz (Terrier Typ) [PK] 

Fellfarbe

  • A Lokus (Agouti) [ASIP] 
  • Ay Lokus (Agouti) [ASIP,ASIP] 
  • Bc Lokus (Brown) [TYRP1] 
  • Bd Lokus (Brown) [TYRP1] 
  • Bs Lokus (Brown) [TYRP1] 
  • Cu Lokus (Curly hair) [KRT71] 
  • D Lokus (Dilute) [MLPH] 
  • E Lokus (Yellow/red) [MC1R] 
  • Em Lokus (Melanistic mask) [MC1R] 
  • K Lokus (Dominant black) [CBD103] 
  • L Lokus (Long hair) [FGF5] 
  • T Lokus (Natural bobtail) [T] 

Häufig gestellte Fragen

Für wen ist der Gentest geeignet?

Egal ob Mischling oder reinrassiger Zuchthund - der DNA Gesundheitstest ist für alle Rassen ausnahmslos geeignet.

Sagt mir der Gentest aus welchen Rassen mein Hund besteht?

Nein. Der DNA Gesundheitstest von vetevo prüft auf 175+ genetische Erkrankungen. Dabei wird zwar die Rasse deines Vierbeiners berücksichtigt, jedoch prüfen wir nicht, aus welchen Rassen sich dein Hund zusammensetzt.

Was passiert, wenn ich vergesse die Probenbox zu aktivieren?

Solltest du vergessen den DNA Test zu aktivieren können wir ihn im Labor nicht zweifelsfrei deinem Tier zuordnen.


In solchen Fällen versuchen wir dann über die Details deiner Bestellung und dem Tiernamen, den du ggf. in der Box notiert hast, die Testergebnisse dem richtigen Tier zuzuordnen. Sollte uns dies nicht gelingen, können wir dir leider keine Testergebnisse mitteilen.


Stelle daher unbedingt sicher, dass du den DNA Test wie im Testkit beschrieben unter vetevo.de/aktivieren aktivierst. Keine Sorge, das Aktivieren deines Tests ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten.

Wie erhalte ich meine Ergebnisse?

Du bekommst die Ergebnisse leicht verständlich und übersichtlich dargestellt in deiner kostenlosen vetevo App. Dir wird genau mitgeteilt, ob und von welchen genetischen Erkrankungen dein Hund betroffen ist. Zudem erhältst du einen ausführlichen Ergebnisbericht mit nützlichen Tipps und Tricks, um deinem Hund eine bessere Gesundheitsvorsorge zu ermöglichen.


Wir informieren dich per E-Mail sobald deine Ergebnisse zur Verfügung stehen.

Bekannt aus: