Tiergesundheit

Würmer: Dieser einfache Trick spart unnötige Tierarztbesuche

Berlin

24. Juli 2019

10 Millionen Menschen in Deutschland besitzen einen Hund. Doch bei den liebenswerten Vierbeinern besteht leider oft das Risiko eines Wurmbefalls. 


Wussten Sie, dass 14,5% aller untersuchten Hunde in Süddeutschland von Parasiten befallen sind? Im Norden Deutschlands sind es sogar über 14,5% aller untersuchten Tiere! Das sind die Ergebnisse der kürzlich von vetevo veröffentlichten Wurmstudie, die deutschlandweit mit knapp 10.000 Tierhaltern durchgeführt wurde.

Was macht man gegen diese Bedrohung? Die meisten Deutschen gehen mehrmals im Jahr mit ihren Liebsten zum Tierarzt und lassen sich sogenannte “Wurmkuren” verschreiben, die ihnen helfen sollen die lästigen Parasiten loszuwerden.

Warum diese Wurmkuren? Im Gegensatz zu den meisten anderen Medikamenten gegen Parasiten, wirken Wurmkuren nicht vorbeugend, sondern töten vorhandene Parasiten ab. Der Name Wurmkur ist also schlichtweg missverständlich.

Aber wie oft sollte man sein Tier entwurmen? Die meisten Tierärzte und Parasitologen empfehlen nur zu entwurmen, wenn wirklich ein Wurmbefall vorliegt.

Wird diese Empfehlung so umgesetzt? In der Regel nicht! Noch immer führen viel zu viele Tierhalter vier Mal pro Jahr “einfach so” eine Wurmkur durch - oft in dem Irrglauben, dass der Hund dann die kommenden 3 Monate garantiert wurmfrei ist.

Viele Menschen gehen daher viermal im Jahr zum Tierarzt, um für ihren Hund die immergleichen Medikamente zu erwerben. 


Das klingt nicht nur stressig, dabei kann auch vieles schief gehen:

  • Durch das häufige Entwurmen, das oft auch mit den gleichen Wirkstoffen durchgeführt wird, werden die Würmer mehr und mehr resistent, so dass die Wirksamkeit der Medikamente kontinuierlich abnimmt. Kommt Ihnen das nicht bekannt vor? Stichwort: Antibiotikaresistenzen. 
  • Hundehalter zahlen in der Regel nicht nur für das Medikament, sondern oft zusätzlich absurd hohe Pauschalen für die “Behandlung” ihres Vierbeiners. Diese Pauschalen treiben natürlich die Gesundheitskosten, die für den Hund anfallen, in die Höhe. 
  • Wurmkuren sind keine ungefährlichen Medikamente. Es ist unter Tierärzten und Experten äußerst umstritten, dass schwerwiegende Nebenwirkungen der “Kuren” ausgeschlossen sind. 
  • Jeder Tierarztbesuch bedeutet für das Tier wie auch für den Hundehalter oft viel unnötigen Stress und Zeitaufwand. Jeder, der schon Zeit im Wartezimmer beim Tierarzt verbracht hat, weiß was gemeint ist. 

Seit Neuestem gibt es glücklicherweise Lösungen, der die Wurmvorsorge beim Hund einfach und bequem macht - wir erklären Ihnen, wie es besser geht. Doch was sollte man dabei auf jeden Fall beachten?

  1. Die Lösung muss Gewissheit geben. Als Hundehalter muss man wissen, ob der Hund wirklich wurmfrei ist, gerade wenn Kinder, ältere Menschen oder immungeschwächte Menschen im Haushalt leben. 
  2. Resistenzen sollten vermieden werden. Man sollte nur bei Wurmbefall handeln (wie man als Mensch auch nur aufgrund einer Diagnose Medikamente nimmt). Und wenn man handelt, sollte das ideale Medikament in der passenden Dosis gegeben werden. 
  3. Es sollte Zeit und Stress vermeiden. Idealerweise wählt man Lösungen, die man zuhause, in der sicheren Umgebung von Tier und Halter, anwenden kann. 

Der Trick ist, eine Kotuntersuchung auf Würmer zu wählen, die einfach anzuwenden ist und je nach Testergebnis den richtigen Wirkstoff in der passenden Dosis gegen gefundene Würmer empfiehlt. Ein Anbieter, der diesen Rundum-Service mit Kotuntersuchung und präziser Medikamentenempfehlung anbietet, ist vetevo. vetevo hat es sich zum Ziel gemacht, Tiergesundheit einfach, transparent und bequem zu machen. 

Anzeige

Jetzt Tester werden

Sie möchten den Wurmtest ausprobieren und dabei sparen? Qualifizieren Sie sich jetzt für einen Platz in unserer deutschlandweiten Wurmstudie 2019 und erhalten einen der exklusiven Studienrabatte.

Das Konzept ist so einfach wie hochwertig: Sie bestellen bequem online eine Probenbox und sammeln dann beim Gassigehen die Proben Ihres Vierbeiners. Bevor Sie die Proben ans Labor schicken, schalten Sie die Probenbox ganz einfach mittels scanbarem QR-Code und der kostenlosen vetevo App von frei. Dadurch stellen Sie sicher, dass das Labor die Proben eindeutig Ihnen und Ihrem Tier zuordnen kann. Wenige Tage später erhalten Sie die Ergebnisse der Untersuchung dann bequem in der App, während Sie zu Hause auf der Couch sitzen.


Der Clou an der Sache ist, das vetevo Ihnen im Falle eines Wurmbefalls automatisch das ideale Medikament in genau der richtigen Dosis empfiehlt. Dabei werden neben den Testergebnisse auch Faktoren wie das Gewicht und die Rasse Ihres Hundes mitberücksichtigt. Und was ist das Beste daran? Das Medikament können Sie direkt bei vetevo über eine Partner-Versandapotheke nach Hause bestellen.

1.000 Tester für Wurmstudie gesucht

Sie möchten den Wurmtest reduziert und unverbindlich ausprobieren? Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Testplätze für die Wurmstudie 2019 und erhalten Sie von uns einen der exklusiven Studienrabatte.

Regelmäßige Wurmvorsorge (4x im Jahr) kann dabei sogar komplett kostenfrei sein. Denn zahlreiche deutsche Hundeversicherungen bezuschussen die Kosten für regelmäßige Wurmvorsorge.

Der Zuschuss in Deutschland beträgt meistens 120 Euro und mehr - pro Jahr!

Dies reicht komplett aus, um moderne Wurmtests von Markenherstellern schon zum Nulltarif zu bekommen - sogar die modernen Antigen-Tests (Abbildung unten) sind in der Regel kostenfrei alle drei Monate zu beziehen. Mehr als 20.000 Menschen in Deutschland hat vetevo damit schon überzeugt – und garantiert seit diesem Jahr jedem Kunden höchste Kundenzufriedenheit!

Bequem für zuhause: Der Wurmtest lässt sich ganz praktisch auf der Gassirunde einsetzen. Hundebesitzer berichten, dass sie vor allem von der einfachen Handhabung überrascht sind.

Während frühere Kotuntersuchungen Würmer und Parasiten einfach nur unter dem Mikroskop sichtbar machten, arbeiten neuartige Testverfahren mit hochspezifischen Antigenen. Der Wurmtest Pro erkennt Giardien automatisch mittels modernem Antigen-Schnelltest – und bringt einen möglichen Parasitenbefall sowie die Stärke des Befalls ganz gezielt ans Licht. Basierend auf der Schwere des Befalls lässt sich anschließend mit dem passenden Wirkstoff und der individuell auf den Hund abgestimmten Dosis ganz präzise behandeln - natürlich nur, wenn ein Befall festgestellt wurde.

vetevo arbeitet seit jeher mit den präzisesten Laborverfahren und den modernsten deutschen Partnerlaboren zusammen und stellt so sicher, dass der Wurmtest ab sofort in ganz Deutschland erhältlich ist.

Klinische Studien belegen: Mit dem einzigartigen Wurmtest werden 9 von 10 Wurmkuren vermieden.* Das bedeutet, Sie ersparen Ihrem Vierbeiner unnötige Chemie sowie den stressigen Gang zum Tierarzt. Damit gibt Ihnen der Wurmtest das gute Gefühl das Richtige für die Gesundheit Ihres Vierbeiners zu tun und sicher und präzise zu handeln. Das schützt nicht nur Ihren Vierbeiner sondern auch die Gesundheit Ihrer Familie.

Haben Sie Interesse daran, als Tester an der Wurmstudie 2019 für Hunde teilzunehmen? Hier können Sie prüfen, ob Sie sich für eine Teilnahme an der Wurmstudie mit vetevo inklusive exklusivem Studien-Rabatt qualifizieren:

  • Sie haben einen Hund 
  • Ihr Hund ist älter als 12 Wochen alt 
  • Sie wohnen in Deutschland