Phalène


Die Phalène (Kontinentale Zwergspaniel) ist eine europäische Züchtung und bildet das Pendant zum King Charles Spaniel, welcher in England, also auf einer Insel und nicht am Kontinet, seinen Ursprung hat. Die Rasse des Koninentalen Zwergspaniel spaltet sich in zwei Rassevarianten, den Papillon, mit Stehohren als Merkmal, und den Phalène, mit Hängeohren.


Erzählungen zufolge reisten Händler mit dieser Spanielrasse auf Maultieren durchs Land und erzielten hohe Preise bei deren Verkauf. Besonders der Hochadel bzw. die gutbetuchte Bevölkerung schmückte sich gerne mit dem Kontinentalen Zwergspaniel, welcher dadurch auf vielen bekannten Gemälden, wie zum Beispiel von Rubens oder Rembrand, abgebildet ist.


 Der Kontinentale Zwergspaniel gilt als besonderer Charmeur mit viel Selbstvertrauen. Er ist sehr aufgeschlossen und freundlich dem Menschen gegenüber und wird gerne als Familienhund gehalten.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: