Rhodesian Ridgeback


Im 16. und 17. Jahrhundert kamen holländische, deutsche und hugenottische Emigranten mit Mastiffs, Schweißhunden und anderen Hunden nach Südafrika. Die Hugenotten brachten einen Windhundtyp mit, der am Rücken einen charakteristischen Rückenstreifen (Ridge) aufwies. Dieser kam durch entgegengesetzt wachsendes Haar zustande. Auch in Thailand gab es den sogenannten Puh Quoc Dog mit dem auffallenden Haarstreifen. Möglicherweise sind diese thailändischen Hunde mit Handelsschiffen nach Afrika gekommen und haben den Ridge auf die afrikanischen Hunde weitervererbt.


Ridgebacks sind große und tapfere Hunde, die ihre Familien und Viehherden vor wilden Tieren und Dieben beschützten. Die Rasse musste harten Klimaverhältnissen, sowie tödlichen Tropenerkrankungen und Parasiten standhalten. 1870 wurden die Hunde nach Rhodesian (heute Zimbabwe) gebracht, wo sich viele Großwildjäger aufhielten. Dank ihrer Fährtenfestigkeit und ihrer Schneid Riesenkatzen zu folgen und zu stellen, wurden sie in der Großwildjagd eingesetzt. Ridgebacks stecken voller Kraft und sind dabei keineswegs schwerfällig. Sie sind ruhige und gehorsame Hunde, können aber auch dickköpfig sein. Auf falschen Druck reagieren sie oft mit Verweigerung. Die richtige Form der Erziehung ist hier das A und O. Die optimale Haltung eines Ridgebacks umfasst viel Raum für überschüssige Energien und eine Erziehung mit fester, aber fairer Hand.


Das Markenzeichen des Ridgebacks ist der am Rücken verlaufende Haarkamm, der aus einem Haarstreifen mit entgegengesetzter Wuchsrichtung besteht. Der Ridge verläuft ausgehend von zwei Wirbeln (Kronen) über den Rücken und hat seinen Anfang zwischen den Schulterblättern. Der Ridge wird dominant vererbt. Das bedeutet, dass das Vorhandensein von bereits einer der beiden elterlichen Genkopien für die Ausprägung des Haarstreifens ausreicht. Dies ist der Grund, warum heute in vielen afrikanischen Mischlingshunden ein Haarkamm zu finden ist.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: