Shiba Inu


Der Shiba Inu ist ein Hund mit stark ausgeprägtem Instinktverhalten. Der Ursprung dieser Rasse liegt in Japan. Sein natürlicher Lebensraum war das Gebirge am japanischen Meer, wo er als Jagdhund auf kleines Wild und Vögel eingesetzt wurde. Gelegentlich half der kleine Hund auch den Großwildjägern bei der Jagd auf Sauen, Bären und Hirsche. Er ist der kleinste aus Japan abstammende Hund und ging aus Kreuzungen zwischen Sanin, Mino und Shinshu hervor.


Der Körperbau des Shiba Inu erinnert an den eines Fuchses. Das Fell besteht aus drahtigem Deck-haar mit viel weicher Unterwolle. Gezüchtet wird diese Rasse in den Farben rot, schwarzloh und sesam. Egal um welche Farbvariante es sich handelt, man findet immer hellere Abzeichen seitlich am Fang, an Hals und Brust, sowie am Bauch und an den Innenseiten der Beine.


Der Charakter des Shiba Inu ist ausgesprochen unabhängig und selbstständig, mit einem stark ausgeprägten Jagdtrieb. Seine dominante und territoriale Art kann mit einer konsequenten Erzie-hung zwar eingeschränkt werden, es erfordert aber hohe Ansprüche an die Führungsqualitäten des Halters. Durch seine Wachsamkeit ist der Shiba Inu aber auch ein guter Wachhund. Bei den Welpen sollten auf eine frühe Sozialisierung Wert gelegt werden.


Die Haltung eines Shiba Inus ist eine anspruchsvolle Aufgabe, denn neben seinem eher eigenen Charakter benötigt er auch viel Bewegung in der freien Natur und ausreichend abwechslungsreiche Beschäftigung. Der Shiba Inu eignet sich hervorragend als Spielgefährte für Kinder. Er spielt aber auch mit Erwachsenen oder über längere Zeit mit sich selbst, wenn kein Spielgefährte vorhanden ist. Aufgrund seines hohen Jagdtriebes kann man den Shiba Inu nur schwer, wenn überhaupt ohne Leine laufen lassen. Bei entsprechender Auslastung ist er ein sehr angenehmer Hausgenosse, denn er bellt kaum und sein kurzes Fell ist sehr pflegeleicht. Nur während des Fellwechsels haart der Shiba Inu stark. In seiner Sauberkeit ist dieser Hund den Katzen sehr ähnlich.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: