Aus aktuellem Anlass: 20% Rabatt auf alle Wurmtests und Spot Ons - Code: STAYATHOME

Treeing Walker Coonhound


Zu den Coonhounds gehören mehrere aus den USA stammende Hunderassen, die hauptsächlich für die Waschbärenjagd eingesetzt werden. Die Aufgabe der Hunde ist es, die Waschbären aufzustöbern, diese spurlaut auf einen Baum zu jagen und dort zu verbellen.


Der Treeing Walker Coonhound hat ebenfalls eine amerikanische Abstammung. Aus den Englischen Foxhounds entwickelten sich zuerst die Virginia-Hounds und daraus der Treeing Walker Coonhound. In dieser Rasse steckt eine ganze Menge Englischer Foxhound. Die Hunde sind schnell und arbeiten leicht, wenn die Fährte frisch ist. Sie sind außerdem sehr gelehrig und passen sich Gegebenheiten schnell an. Dies macht die Erziehung im Vergleich zu anderen Rassen wesentlich einfacher. 


Treeing Walker Coonhounds sind echte Arbeitshunde. Sie besitzen zudem eine gehörige Portion Temperament und sind dabei aber trotzdem liebevoll und unterordnungsfreudig. Intelligent und selbstbewusst sind die typischen Eigenschaften, die einen Treeing Walker Coonhound nicht besser beschreiben könnten. Dank ihres angenehmen Gemühtes eigenen sie sich auch als Familienhunde, die einen liebevollen Umgang mit Kindern haben. Die Coonhounds arbeiten auch heute noch hauptsächlich als Jagdhunde. Eine ausreichende geistige und körperliche Beschäftigung ist deshalb besonders wichtig, da die Hunde ansonsten nervöse Neigungen entwickeln können.


Das Fell des Treeing Walker Coonhounds ist typischerweise in drei Farben vorzufinden. Dies ist das Unterscheidungsmerkmal gegenüber dem Redbone Coonhound, der in den Farben rot oder rot/weiß zu finden ist. Aufgrund der Kürze des Fells, ist die Pflege mit kaum einem Aufwand verbunden. Gelegentliches Kämmen und Bürsten reichen völlig aus.


Quelle:

Der Text wurde uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt von:

FERAGEN GmbH
Labor für genetische Veterinärdiagnostik
Bekannt aus: