Allergietest Hund

Mit einem Mundabstrich auf 120+ Allergene testen
  • Teste auf 120+ Allergene
  • Erfahre, ob Allergene der Auslöser für Juckreiz, ständiges Lecken, Niesen, Pfotenbeißen oder Unwohlsein sind
  • Entdecke, wie du deinem Hund ein gesünderes Leben ermöglichen kannst
SFr. 164.00 SFr. 197.00
  • Gratis Versand & Rückversand in DE
  • Schnelle Lieferung - in 2-4 Tagen bei dir
Maximal verfügbare Menge erreicht.

Einfache Anwendung

Online bestellen und bequem zu Hause anwenden.

Qualität & Sicherheit

Entwickelt und getestet von qualifizierten Experten und zertifizierten Laboren.

Zufriedene Kunden

Über 50.000 Kunden begleiten wir bereits bei der tierischen Gesundheitsvorsorge.

Ein Mundabstrich - über 120 Allergene. Schnelle Ergebnisse - direkt in unserer App einsehbar.

Unser Allergietest für Hunde testet mit nur einem Mundabstrich auf 120+ der häufigsten Allergene gegen Lebensmittel, Gräser, Flöhe, Milben, Schimmelpilze, Pollen & Co., welche die Gesundheit deines Hundes beeinträchtigen können.

Dank Mundabstrich ist der Test vollkommen schmerzfrei - ohne Blutentnahme und bequem von zu Hause.

Allergietest Probenbox mit dem QR Code freischalten

Probenbox freischalten

Sobald unsere Probenbox bei dir eingetroffen ist, aktivierst du sie mit der kostenlosen vetevo App, um sie deinem Tier eindeutig zuzuordnen.

Allergietest Speichelprobe mit den Wattestäbchen entnehmen

Probe entnehmen

Mache mit dem beiliegenden Schwämmchen einen Mundabstrich zwischen Lefze und Kiefer oder unter der Zunge deines Hundes.

Probenbox per Post abschicken

Abschicken

Verschließe nun wieder alle Behälter, wirf die Box kostenlos in den nächsten Briefkasten und erhalte die finalen Ergebnisse per App.

Produktinformationen

Unverträglichkeiten sind im Vergleich zu einfachen Allergien schwer zu identifizieren, da Symptome häufig erst nach Stunden oder sogar Tagen auftreten und somit nicht direkt mit ihrem Verursacher in Verbindung gebracht werden können. Unser Test ermöglicht es dir genau diese Verbindung herzustellen und herauszufinden, was deinen Vierbeiner plagt.

Die Entstehung einer Unverträglichkeit beginnt im Darm. Hier gelangen Stoffe von möglichen Allergenen (z.B. Huhn, Mais oder Lachs) in den Kreislauf deines Vierbeiners gelangen und entsprechende Symptome hervorrufen.

Mithilfe des Befundes kannst du eine einfache und gezielte Eliminationsdiät starten und so die Ernährung und das Umfeld optimal an deinen Vierbeiner anpassen.

Erfahre hier mehr über den Test und die Allergene >

Dieser Test enthält

  • Durchführung des Labortests mit modernsten Laborverfahren: deine Ergebnisse bekommst du innerhalb von 4-6 Wochen

  • Individuelle, auf die Überempfindlichkeiten abgestimmte Gesundheitstipps

  • Einfache, verständliche Informationen in der kostenlosen vetevo App

Lieferumfang

  • 1 Schwamm für den Mundabstrich

  • 1 Spritzenaufsatz

  • 1 Röhrchen zum Sammeln der Probe

  • 1 Etikett für kostenlosen Rückversand

Das sagen unsere Kunden

2 Kundenrezensionen Jetzt bewerten

Häufig gestellte Fragen

Ist der vetevo Allergietest für meinen Hund sinnvoll?

Der Allergietest ist für euch sinnvoll, wenn...

  • ein Verdacht auf Unverträglichkeiten besteht, du dir aber nicht sicher bist, was genau die Ursache ist.
  • du eine Eliminationsdiät einfacher und strukturierter gestalten möchtest. Die Testergebnisse sind der ideale Ausgangspunkt.
  • du für deinen Vierbeiner keine Blutabnahme möchtest. Der Allergietest ersetzt keinen Bluttest, kann dir aber bei Verdacht auf Unverträglichkeiten die notwendige Bestätigung liefern.
Wo liegt der Unterschied zwischen einem Bluttest und einem Test mittels Mundabstrich?

Einem Bluttest liegt ein anderes Testverfahren zugrunde. Zudem werden andere Reaktionsprodukte (Proteine) analysiert als bei einem Mundabstrich, weshalb Letzteres keinen herkömmlichen Bluttest ersetzen kann und die Ergebnisse nicht vergleichbar sind.

Wie lange dauert die Laboranalyse?

Sobald die Probe in unserem Labor eingetroffen ist, wirst du von uns per Mail und über deine vetevo App benachrichtigt. Die Analysezeit beträgt zwischen 4 und 6 Wochen.

Welche Studien gibt es zu dem Testverfahren?

In der Welt der Wissenschaft gehen die Meinung zum Test mittels Mundabstrich auseinander. Bisher konnten wir allerdings sehr gutes Feedback von Kunden sammeln, die nach dem Ergebnis eine starke Verbesserung der bestehenden Symptome bemerken konnten. Auch die an sich aufwendige Eliminationsdiät gestaltete sich plötzlich verständlich und einfach. Trotzdem stellen wir dir hier verschiedene Studien zu dem Thema bereit, damit du dich bei Interesse genauer erkundigen kannst.

Wichtig: Die Studien befassen sich nicht direkt mit dem Analyseverfahren aus unserem Labor, doch geben einen guten Einblick in die Thematik.

Dodds, W. Jean. "Diagnosis of canine food sensitivity and intolerance using saliva: Report of outcomes." J. Am. Hol. Vet. Med. Assoc 49 (2018): 32-43

Vovk, L. Udraite et al. "Testing for food-specific antibodies in saliva and blood of food allergic and healthy dogs." The Veterinary Journal 245 (2019): 1-6.

Polovic, N., et al. "Dog saliva–an important source of dog allergens." Allergy 68.5 (2013): 585-592

Was ist bei der Probenentnahme zu beachten?
  • Medikamente können einen Einfluss auf das Ergebnis haben. Antibiotika, Nahrungsergänzungsmittel und Öl können ohne Problem weiter gegeben werden. Problematisch sind Steroide, Allergie-Medikamente (Kortison, Apoquel) und alle Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen. Im besten Fall sollte der Organismus deines Vierbeiners 2 Wochen vor der Probenentnahme frei von derartigen Medikamenten sein.
  • Die Probe sollte möglichst direkt am Morgen vor dem Fressen genommen werden. Tipp: Ein Leckerli kann hier Wunder bewirken.
  • Die Flüssigkeit in dem Probenröhrchen darf auf keinen Fall weggekippt werden.
Was sind die häufigsten Symptome bei Unverträglichkeiten und welche Faktoren können die Überempfindlichkeit auslösen?

Meist äußern sich Unverträglichkeiten durch Juckreiz, vermehrtes Kratzen, tränende Augen, Ohrinfektionen, Niesen, Durchfall, Pfotenbeißen, ständiges Lecken, Schnarchen oder gar rote, wässernde oder schorfige Haut. Unverträglichkeiten können genetisch bedingt sein, erst mit dem Alter auftreten und auch wieder von alleine verschwinden. Auch ein Umzug oder eine Futterumstellung können Unverträglichkeiten auslösen. In der Regel ist ein Kontakt zu den verschiedenen Allergenen zuvor notwendig, damit die spezifischen Reaktionsprodukte im Körper gebildet werden.

Die digitale Gesundheitsakte für deinen Vierbeiner.

Die vetevo App kombiniert Impfpass, Terminkalender und Tagebuch für dich und deinen Vierbeiner.

  • Symptome, Verhalten und Gewicht tracken und verfolgen
  • Einfache Aktivierung aller Probeboxen
  • Ergebnisberichte bequem per App
  • Automatische Erinnerungen
  • Individuelle Tipps und Medikamentenempfehlungen
Bekannt aus: