Urintest Katze

Urintest Katze

1 Minute, 10 Parameter, 99% Genauigkeit. 

Enthält 10 Teststreifen

Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

11,90 €

Inkl. MwSt.


Urintest für zuhause

1 Minute, 10 Parameter, 99% Genauigkeit. 
Enthält 3 Teststreifen
Omega-3 Fischöl für Katzen

Alles in einer Box

Einfache Kotuntersuchungen. 

Gezielte Behandlung.


Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

15,90 €

Inkl. MwSt.

Abstammung deines Hundes entdecken

1 Minute

Schnelles Ergebnis ohne lange Wartezeiten


Abstammung deines Hundes entdecken

10 Parameter

Testet 10 wichtige Gesundheitswerte im Urin


Abstammung deines Hundes entdecken
99% Genauigkeit

Unkomplizierte Anwendung bei hoher Aussagekraft



Früherkennung von Diabetes, Niereninsuffizienz & Co.


Von Tierärzten empfohlen.


Nicht nur Menschen, sondern auch Katzen können Krankheiten wie Diabetes oder Niereninsuffizienz entwickeln, die vorerst keine Symptome auslösen. Durch eine frühzeitige Diagnose lassen sich diese Krankheiten auch bei Katzen gut therapieren.


Unser Urintest ist ein nützlicher Indikator für das Wohlergehen deiner Katze, da sich zahlreiche Krankheiten in der Zusammensetzung des Urins widerspiegeln. 


Wir empfehlen routinemäßig zu testen - inbesondere beim Vorliegen von Diabetes oder Niereninsuffizienz.

  • Stressfreier Urintest auf 10 Parameter bequem von Zuhause

  • Aussagekräftige Ergebnisse sofort und einfach ablesbar

  • Frühzeitig Diabetes, Nierenerkrankungen & Co. erkennen

Abstammung deines Hundes entdecken


  • Anwendung
  • Die 10 Parameter
  • Wissenswertes

1. Sammeln

Sammle den ersten Urinabsatz am Morgen in einem sauberen Behälter

2. Eintauchen

Tauche den gesamten Urinstreifen für 1 Sekunde in den frischen Urin ein

3. Ablesen

Vergleiche den Teststreifen mit der Ergebnistabelle in der Probenbox.


Unser Urintest prüft auf 10 wichtige Gesundheitsparameter

Blut im Urin

Blut im Urin kann bereits in kleinen Mengen auf eine Harnwegs- und Nierenerkrankungen hinweisen. Auch Nierensteine und kleine Tumore können die Ursache für einen blutigen Urin sein. 

Urobilinogen

Urobilinogen steht in Zusammenhang mit der Lebergesundheit. Ist der Wert erhöht, kann dies auf eine akute oder chronische Lebererkrankung, eine eingeschränkte Leberfunktion oder eine Leberschädigung hindeuten.  

Billirubin

Billirubin dient ebenfalls der Erkennung von akuten und chronischen Lebererkrankungen sowie Erkrankungen der Galle. Hepatitits oder Leberzirrhose sind Beispiele für eine solche Erkrankung. 

Protein

Ein erhöhter Proteinwert weist auf eine Niereninsuffizienz hin. Symptome sind vermehrt Durst, gesteigerte Urinproduktion, herabgesetzte Fresslust, schlechter Atem, Erbrechen, Durchfall, Mundschleimhautentzündung, Apathie, Schwäche, struppiges Fell oder auch Bluthochdruck.

Nitrit

Ein erhöhter Nitritwert im Urin steht in Verbindung mit der starken Vermehrung von Bakterienstämmen, die meist eine Harnwegsinfektion als Ursache hat. Stickstoff wird im Körper als Nitrat und nicht als Nitrit abgebaut. Die Umwandlung von Nitrat zu Nitrit ist eine typische Eigenschaft von vielen Bakterien. 

Keton

Ketone sind Nebenprodukte, die beim Abbau von Fettsäuren im Körper entstehen. Ein hoher Ketonwert deutet häufig auf eine fettreiche Ernährung, Fieber, aber auch Diabetes hin. Auch nach einer Operation oder schweren Verletzung können die Ketonwerte erhöht sein. 

Glucose

Glucosewerte stehen häufig in Zusammenhang mit Diabetes und dem Cushing-Syndrom. Ein gering erhöhter Glucosewert kann auf Stress oder eine vorherige Mahlzeit hindeuten.

pH-Wert

In dem pH-Wert spiegeln sich verschiedene Ernährungsweisen wieder. Da die Werte über Tag schwanken und variieren, ist ein einzelnes Testergebnis nicht aussagekräftig genug. Du solltest über einen gewissen Zeitraum den pH-Wert deiner Katze testen, um gesundheitlich relevante Schwankungen festzustellen. 

Urindichte

Im Urin werden gelöste Bestandteile ausgeschieden. Die Dichte dieser Bestandteile steht im Zusammenhang mit der Funktionsfähigkeit der Niere, die diese Stoffe filtert. 

Leukozyten

Leukozyten sind Abwehrzellen, die bei einer Infektion oder Entzündung vom Körper gebildet werden. Diese können bei Nieren- und Blasenentzündungen vermehrt im Urin gefunden werden. 

Ältere Katzen leiden vermehrt an Niereninsuffizienz oder Diabetes

Mit dem steigenden Alter deiner Katze steigt auch die Gefahr einer Erkrankung an Diabetes oder Niereninsuffizienz. Zu Beginn oft unbemerkt, können nach einiger Zeit erste Symptome wie übermäßiges Trinken und häufiges Urinabsetzen auftreten. Reinrassige Katzen sind besonders häufig betroffen, so zum Beispiel Maine Coon, Abessinier, Siamesen, Russisch Blau und Burmesen.

Durch eine frühzeitige Diagnose lässt sich Diabetes auch bei Haustieren gut therapieren.

  • Vorsorge leicht gemacht

  • Erfahre, wie Urinwerte die Gesundheit deiner Katze beeinflussen können

  • Entdecke, wie du deiner Katze ein gesünderes Leben ermöglichen kannst

Stressfreier Urintest von Zuhause aus

Die Uringewinnung Zuhause ist wesentlich stressfreier als in der Praxis. Dort bleibt dem Tierarzt oft keine andere Wahl, als den Urin mit einer Nadel durch die Bauchdecke hindurch zu entnehmen. Dies ist der Katze oft so unangenehm, dass sich durch den Stress die Urinwerte verändern können. Stressfrei abgelassener Urin ist daher meist aussagekräftiger, im besonderen mit Hinblick auf den Zuckerwert (Glucose). Wird dieser durch Stress erhöht, sind die Ergebnisse verfälscht.

Tipps zum Urinsammeln bei Katzen

Zum Urinsammeln bei Katzen haben sich zwei Varianten bewährt: 


Option 1: Die “Direkte Uringewinnung” 

Reinige eine möglichst breite und flache Schale oder eine ausrangierte Suppenkelle zum Sammeln der Urinprobe mit heißem Wasser. Trockne das Gefäß anschließend ab. Halte nun während des Toilettenbesuchs deiner Katze das Gefäß unter den Urinstrahl. 


Option 2: Die Uringewinnung mit durchlässigem Katzenstreu 

Bei dieser Methode wird das normale Katzenstreu durch ca. 1kg durchlässiges Kunststoffstreu ersetzt, das den Urin nicht aufnimmt. Reinige dazu die Katzentoilette gründlich mit heißem Wasser, damit die Urinprobe nicht verfälscht wird. Entnehme den frischen Urin mit einer Pipette oder Einmalspritze und fülle diesen in ein sauberes, vorab mit heißem Wasser ausgespültes und anschließend abgetrocknetes Gefäß. 



Häufig gestellte Fragen

Wie sammle ich den Urin meiner Katze?

Zum Urinsammeln bei Katzen haben sich zwei Varianten bewährt: 


Option 1: Die “Direkte Uringewinnung” 

Reinige eine möglichst breite und flache Schale oder eine ausrangierte Suppenkelle zum Sammeln der Urinprobe mit heißem Wasser. Trockne das Gefäß anschließend ab. Halte nun während des Toilettenbesuchs deiner Katze das Gefäß unter den Urinstrahl. 


Option 2: Die Uringewinnung mit durchlässigem Katzenstreu 

Bei dieser Methode wird das normale Katzenstreu durch ca. 1kg durchlässiges Kunststoffstreu ersetzt, das den Urin nicht aufnimmt. Reinige dazu die Katzentoilette gründlich mit heißem Wasser, damit die Urinprobe nicht verfälscht wird. Entnehme den frischen Urin mit einer Pipette oder Einmalspritze und fülle diesen in ein sauberes, vorab mit heißem Wasser ausgespültes und anschließend abgetrocknetes Gefäß. 

Bei welchen Tieren kann ich den Test noch anwenden?

Unser Urintest mit der zugehörigen Ergebnisstabelle kann bei Hunden, Katzen, Kaninchen, Rindern, Schafen, Ziegen und Schweinen angewendet werden.   

Ist der Urintest Vitamin C entstört?

Vitamin C (Ascorbinsäure) kann vom Körper nicht selbstständig hergestellt werden und muss somit von außen zugefügt werden. Nicht benötigtes Vitamin C wird mit dem Urin ausgeschieden und kann so die Testergebnisse für die Parameter Glucose und Blut beeinflussen. Aus diesem Grund sind bei unserem Urintest die Testfelder für diese Parameter vor Vitamin C geschützt, damit es nicht zu falschnegativ Ergebnissen kommt. 


Das könnte dich auch interessieren

Bekannt aus: