Wurmtest Pro Hund - vetevo GmbH

Wurmtest Pro Hund 

Inkl. Giardien Schnelltest

Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

39,00 €

Inkl. MwSt.


Wurmtest Pro Hund 

Inkl. Giardien Schnelltest
Wurmtest Pro Hund

Alles in einer Box

Einfache Kotuntersuchungen. 

Gezielte Behandlung.


Gesamtbetrag

GRATIS Versand & Rückversand

39,00 €

Inkl. MwSt.

Schnell & Bequem

Teste einfach von zu Hause. Erhalte die Ergebnisse bequem per App.

Präzise & Sicher

In unseren Laboren verwenden wir die genauesten Testverfahren.

Transparent & Diagnosebasiert

Erhalte Gewissheit über die Gesundheit deines Vierbeiners und vermeide unnötige Medikamente.

Schnell & Bequem  

Teste einfach von zu Hause. Spare Zeit und den Gang zum Tierarzt.

Präzise & Sicher

In unseren Laboren verwenden wir die genauesten Testverfahren.

Transparent & Diagnosebasiert

Erhalte Gewissheit über die Gesundheit deines Vierbeiners und vermeide unnötige Medikamente.



Moderne Entwurmung.
Schnelle Ergebnisse mit Hilfe unserer App.

Wenn du deinem Hund überflüssige Wurmkuren ersparen willst, bietet dir unser Wurmtest Pro die Möglichkeit, ihn schnell und einfach auf Giardien und Würmer zu testen.


Bei einem positiven Befund erhältst du eine individuell auf deinen Hund abgestimmte Dosis- und Wirkstoffempfehlung. So entwurmst du deinen Hund sicher und zeitgemäß.

Ganz bequem von zu Hause. Und nur, wenn notwendig.


Mithilfe unserer App dauert es von der Bestellung bis zu den Testergebnissen nur wenige Tage.

  • Mit modernsten Verfahren auf Würmer und Giardien testen

  • Ergebnisse und individuelle Handlungsempfehlungen per App erhalten

  • Regelmäßig testen für den idealen Schutz deines Vierbeiners

Abstammung deines Hundes entdecken

So einfach funktioniert's

In drei einfachen Schritten verknüpfst du deine Probenbox, erhältst deine Ergebnisse und behandelst deinen Hund - wenn nötig - gezielt und effektiv mit dem richtigen Medikament gegen Giardien und Würmer.

01

Probenbox freischalten

Nachdem der Wurm- & Giardientest bei dir angekommen ist, schaltest du die Probenbox mit der vetevo App frei, damit sie deinem Vierbeiner zugeordnet werden kann.

02

Testproben einschicken

Sammle die Hinterlassenschaften deines Hundes und wirf die Proben kostenlos in den nächsten Briefkasten.

03

Bei Parasitenbefall handeln

Erhalte neben deinen Testergebnissen persönliche Empfehlungen und bei Wurmbefall den Befund für deinen Tierarzt oder lass dir das passende Medikament von uns zuschicken.

Wurmvorsorge für den Hund.
Bequem von zu Hause aus.

Die Testergebnisse und einen umfassenden Bericht erhältst du digital in deiner vetevo App.


Im Ergebnisbericht erklären wir dir einfach und verständlich, was zu tun ist und was die Ergebnisse bedeuten.

  • Bequem von zu Hause auf Würmer und Giardien testen

  • Bei Wurmbefall richtig handeln

  • Passendes Medikament per Post erhalten

Ergebnis der Rassebestimmung deines Hundes auf die vetevo App

Wurmvorsorge

Von zu Hause aus testen.

Einfach und präzise.

Wurmtest Pro

Wurmtest Plus

39,00 €
59,00 €

Wurmtest 

Pro

Wurmtest 

Plus

39,00 €
59,00 €


  • Bewertungen  
  • Häufige Fragen
  • Mehr zum Test 

Unseren Kunden hat's gefallen

100% authentische Erfahrungen

Berichte von deinen Erfahrungen mit vetevo:

Das sagen unsere Kunden

18 Kundenrezensionen Bewerten

Wie lange dauert es bis ich die Ergebnisse erhalte?

Die Probenbox trifft normalerweise einen Tag nachdem du sie versandt hast bei uns ein. Wir benötigen dann, je nach Probenaufkommen im Labor und der Anzahl der Tests, die du ausgewählt hast, 1-3 Tage für die Auswertung der Proben.

Warum muss ich die Probenbox mit der App aktivieren?

Du musst die Probenbox freischalten, damit wir sie deinem Tier eindeutig zuordnen können.


Nur so wissen wir später im Labor, dass die Proben von deinem Tier sind und welche Tests wir durchführen müssen.


Um die Probenbox zu aktivieren, klicke in der vetevo App auf das "+"-Symbol und wähle "Produkt scannen" aus. Dann kannst du den QR-Code scannen oder die Probenbox-Nummer manuell eingeben.

Funktioniert der Wurmtest auch ohne die App?

Nein, du benötigst die App, um damit deine Probenbox freizuschalten. Dabei wird die Probenbox gleichzeitig deinem Tier zugeordnet.

Nur so können wir später im Labor wissen, welche Proben von deinem Tier sind und welche Tests durchgeführt werden müssen. 

Wenn du die Box nicht scannst, kann es zu Verzögerungen kommen und wir können dir nicht garantieren, dass die richtigen Proben getestet wurden.

Warum sollte ich meinen Hund zuerst auf Würmer und Giardien testen?

Zeitgemäße Wurmvorsorge umfasst regelmäßige Kotuntersuchungen, da ohne Tests nicht klar ist, ob und wenn ja, mit welchen Würmern dein Hund befallen ist.


Das ist aus mehreren Gründen problematisch:


1. Dein Hund bekommt regelmäßig unnötige Wurmkurmedikamente verabreicht. Bei regelmäßiger Entwurmung ohne vorherige Kotuntersuchung bekommt er auch dann Medikamente, wenn eigentlich gar kein Wurmbefall vorliegt. Dies zieht immer auch eine körperliche Belastung mit sich.


2. Je mehr Wurmkuren verabreicht werden, desto mehr wird die Resistenzentwicklung von Parasiten gegenüber den in den Medikamenten enthaltenen Wirkstoffen beschleunigt.


3. Der Wirkstoff kann nicht passend gewählt werden, wenn nicht bekannt ist, von welcher Wurmart der Hund befallen ist. So kann es dazu kommen, dass der Hund auch nach der Wurmkur noch Würmer hat.

Wie läuft ein Wurmtest ab?

Ganz einfach:


1. Probenbox freischalten 

Schalte deine Probenbox mit der vetevo App (www.my.vetevo.de oder im Apple App Store/Google Play Store) frei, um sie deinem Hund eindeutig zuzuordnen.


2. Proben einschicken 

Sammle an drei, idealerweise aufeinanderfolgenden Tagen jeweils eine walnussgroße Menge der Hinterlassenschaften deines Vierbeiners auf und pack sie in die beiliegenden Döschen. Da in der Probenbox Holzspachtel zum Aufsammeln beiliegen, benötigst du keine Handschuhe.

Anschließend klebst du das mitgelieferte Rücksendeetikett auf die Box und schickst die Proben kostenlos an uns zurück.


3. Ergebnisse entdecken

Finde heraus, ob und wie du deinen Hund entwurmen solltest. Du erhältst dein Ergebnis und einen ausführlichen Bericht samt Erklärungen und persönlichen Empfehlungen in der vetevo App.

Das passende Medikament kannst du dir von uns zuschicken lassen oder du holst es dir mit unserem Laborbefund bei deinem Tierarzt.

Wie oft sollte ich testen?

Würmer können sich, auch nach einer Wurmkur, jederzeit wieder in den Körper deines Hundes einschleichen. Daher empfehlen wir regelmäßige Wurmtests, was sich auch mit den offiziellen Empfehlungen der ESCCAP (European Scientific Counsel Companion Animal Parasites) deckt.


Wie oft du deinen Hund testen solltest, hängt von seinem persönlichen Risiko ab. Bei durchschnittlichen Lebensumständen macht man mit mit einem Wurmtest mindestens alle 3 Monate nichts falsch. Wenn dein Hund jedoch oft Kontakt zu anderen Hunden hat oder sich frei im Wald bewegt, solltest du ihn häufiger testen.


Wir empfehlen dir diesen kurzen Fragebogen der ESCCAP, um eine Einschätzung für deinen Hund zu erhalten.


Gerne beraten wir dich zu diesem Thema auch persönlich: 


Telefon: 030 120 833 19 

E-Mail: info@vetevo.de 

Was ist der Giardientest und warum ist er empfehlenswert?

Im Wurmtest Pro ist neben einem Test auf die gängigsten Wurmarten auch ein Giardien-Schnelltest enthalten. Mit unserem modernen Testverfahren können wir einen Giardienbefall mit einer Genauigkeit von 98% erkennen.

Giardien sind kleine Dünndarmparasiten und eine der häufigsten Ursachen für Störungen im Magen-Darm-Trakt bei Hunden.


Ein Giardienbefall ist verglichen mit einem Wurmbefall sehr häufig: ungefähr jeder zweite mit Parasiten befallene Hund hat Giardien.

Wie groß sollen die Kotproben sein und wie lagere ich sie?

Die Proben sollten ungefähr walnussgroß sein und möglichst kühl gelagert werden. Optimal sind 2 - 8 °C (z.B. Keller, Kühlschrank). Bitte sende uns die Proben zeitnah zu.

  • Wurmtest
  • Giardientest  
  • Lungenwurmtest  

Das Testverfahren

Unseren Wurmtest führen wir mithilfe des ParasiTrap-Verfahrens durch. Dieses ist ein sogenanntes Sedimentationsverfahren und wurde von führenden Parasitologen entwickelt.


Verglichen mit gebräuchlichen Methoden weist das ParasiTrap-Verfahren eine hohe Sensitivität und Spezifität auf.

Worauf wird getestet?

Wir testen auf die gängigsten Wurmarten:

Spulwürmer

  • Der „Spaghetti-Wurm“ wandert im Larvenstadium durch den Körper und richtet damit große Schaden an.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    ja

  • Symptome

    • Häufig keine sichtbaren Symptome 
    • Fressunlust
    • Husten
    • (blutig-schleimiger) Durchfall 
    • Erbrechen (oft auch nach Futteraufnahme) 
    • Gewichtsabnahme & Wachstumsstörungen 
    • Stumpfes Fell
    • Organveränderungen

Hakenwürmer

  • Hakenwürmer schädigen die Schleimhautoberfläche des Darms oder saugen Blut, um an Nährstoffe bzw. Sauerstoff zu gelangen.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    ja

  • Symptome

    • Juckreiz
    • Hautveränderung
    • Husten
    • Durchfall
    • Abmagerung
    • Struppiges Fell 
    • Organveränderungen
    • Blutarmut 

Peitschenwürmer

  • Peitschenwürmer kommen im Besondern dort vor, wo viele Hunde auf engerem Raum gehalten werden, da die Hunde sich durch Kontamination schnell anstecken können.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    nein

  • Symptome

    • Symptome treten nicht immer aufblutige Darmentzündung
    • Blutiger Durchfall
    • Häufiger Stuhlgang
    • Abmagerung 
    • Verzögerung des Wachstums in der Entwicklung 
    • Blutarmut 

Kokzidien

  • Kokzidien befallen vorwiegend den Magen-Darm-Trakt und bewirken je nach Befallstärke Durchfall.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    ja

  • Symptome

    • Symptome treten nicht immer auf
    • Dünner evtl. mit Blut versetzter Kot 
    • Apathie
    • Verdauungsstörungen
    • Blutige Darmentzündung

Bandwürmer können nur als Zufallsbefund gefunden werden. Das bedeutet, dass ein negatives Ergebnis nicht bedeutet, dass ein Bandwurmbefall ausgeschlossen ist.

Bandwürmer

  • Bandwürmer scheiden nicht regelmäßig einzelne Eier aus, sondern werfen ein Segment gefüllt mit vielen Wurmeiern ab (ähnlich wie eine Erbsenschote). Dieses Segment sieht einem Reiskorn ähnlich. Die Kotuntersuchung zeigt einzelne Eier und keine Segmente auf, daher ist der Nachweis von Bandwürmern über den Kot nur selten möglich.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    ja

  • Symptome

    • Häufig keine sichtbaren Symptome 
    • Juckreiz am After + mit sogenanntem “Schlittenfahren” 
    • Blutige Darmentzündung 
    • (blutiger) Durchfall
    • Häufiger Stuhlgang
    • Abmagerung
    • Darmverschluss
    • Organveränderungen

Das Testverfahren des Giardien Schnelltests

Mit dem genauesten Verfahren auf dem Markt testen wir auf Giardienantigene. Der Fassisi-GiarDia-Test ist ein immunchromatographischer Schnelltest, der Oberflächenantigene von Giardia-Zysten und Trophozoiten nachweist.


Hierbei wird das Schlüssel-Schloss-Prinzip genutzt. Das Schloss ist ein sogenannter Antikörper. Der Schlüssel sind die im Testmaterial enthaltenen, markierten Antigene. Sind nun in der Probe Giardienzysten (hier das Antigen) enthalten, werden diese mittels Schlüssel-Schloss-Prinzip von den Antikörpern gebunden. Durch eine chemische Reaktion wird diese Bindung farblich kenntlich gemacht, wodurch schließlich die Giardienzysten identifiziert werden können.


Im Gegensatz zu mikroskopischen Verfahren, müssen daher keine Giardien unter dem Mikroskop erkannt werden. Vielmehr wird ihr Vorkommen indirekt über die Präsenz ihrer Antigene nachgewiesen. Dies führt dazu, dass unser Verfahren mit 96% Sensitivität und 97% Spezifizität anderen gängigen Verfahren weit überlegen ist.

Worauf wird getestet?

Unser Test weist Oberflächenantigene von Giardia-Zysten und Trophozoiten nach. 

Giardien

  • Giardien sind weit verbreitet und verursachen schweren anhaltenden Durchfall, Verdauungsstörungen, Erbrechen & Gewichtsabnahme.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    ja

  • Symptome

    • Symptome treten nicht immer auf
    • Schwere und/oder anhaltende Durchfälle
    • Verdauungstörungen
    • Erbrechen
    • Gewichtsverlust
    • Schwäche

Für wen ist der Test geeignet?

Unser Giardientest eignet sich für alle Hundebesitzer, die bei ihren Vierbeinern eine Infektion mit Giardien ausschließen wollen. Insbesondere Jungtiere sind häufig von diesen lästigen Einzellern betroffen. 


Da eine Giardieninfektion über einen längeren Zeitraum behandelt wird und zusätzliche Hygienemaßnahmen erfordert, bietet es sich an, zu testen bevor auf Verdacht gehandelt wird.

Das Testverfahren des Lungenwurmtests

Mit einer bewährten koproskopischen Methode basierend auf dem Baermann-Wetzel-Verfahren testen wir auf Lungenwurm-Larven. 


Hierbei wird die Kotprobe in Gaze gewickelt und auf ein Sieb, das sich auf einem Glasbehälter befindet, gelegt. Anschließend wird der trichterförmige Glasbehälter so weit mit Wasser aufgefüllt bis die Hälfte der Kotprobe in das Wasser eintaucht. Dieses Konstrukt wird dann 8 Stunden bei Raumtemperatur stehen gelassen, sodass die Larven in das Wasser gelangen und auf den Grund des Glasbehälters absinken können. Als Nächstes werden mithilfe einer Pipette ca. 100 ml der Suspension in ein Röhrchen gegeben und anschließend zentrifugiert. Schließlich gibt man das so entstandene Sediment auf einen Objektträger. Dort wird die Probe unter dem Lichtmikroskop untersucht und die Larven werden identifiziert. 


Da wir immer Sammelproben untersuchen erreichen wir die größtmögliche Genauigkeit. Die Spezifität des von uns benutzen Larvenauswanderungsverfahren liegt bei 98 %.

Worauf wird getestet?

Unser Test weist Larven von Lungenwürmern nach. 

Lungenwürmer

  • Lungenwürmer sind weit verbreitet, besiedeln die Atemwege des Hundes und verursachen Husten, Atemnot, Leistungsminderung und teilweise auch plötzliches Nasenbluten oder Verhaltensauffälligkeiten.

  • Übertragbarkeit auf Menschen? 

    nein

  • Symptome

    • Atemnot
    • Husten
    • Nasenbluten
    • Blutungen unter der Haut
    • Verhaltensänderungen
    • Schwäche

Für wen ist der Test geeignet?

Unser Lungenwurmtest eignet sich für alle Hundebesitzer, die bei ihren Vierbeinern eine Infektion mit Lungenwürmern ausschließen wollen. Insbesondere Jungtiere bis zu zwei Jahren sind häufig von diesen lästigen Parasiten betroffen. 


Da eine Lungenwurminfektion über einen längeren Zeitraum behandelt wird und zusätzliche Hygienemaßnahmen erfordert, bietet es sich an, zu testen bevor auf Verdacht gehandelt wird.


Das könnte dich auch interessieren

Bekannt aus: