Zum Warenkorb hinzugefügt

Weiter einkaufen

Allergietests für Hunde

  • Teste auf Unverträglichkeiten gegen Futtermittel und Gräser

  • Verbessere nachhaltig das Wohlbefinden deines Vierbeiners

  • Schmerzfrei, unkompliziert & von zu Hause aus - Ergebnisse innerhalb von 2 Wochen

In drei einfachen Schritten zum Ergebnis

Die Ergebnisse erhältst du direkt in deiner vetevo App

Während der Analyse halten wir dich über deine vetevo App über den Fortschritt auf dem Laufenden. Innerhalb von 14 Tagen schicken dir unsere Experten dein Ergebnis zu.

Unverträglichkeiten

Finde heraus, welche Stoffe dein Liebling nicht verträgt.

Detaillierte Übersicht

Informiere dich über einzelne Futtermittel sowie Symptome einer Unverträglichkeit.

Handlungsempfehlungen

Zu jeder Kategorie erhältst du Beratungsartikel & kannst individuell mit unseren Experten im Labor sprechen.

Allergietest für den Hund – Erkennung und Vorsorge

Ein Allergietest für den Hund von vetevo gibt Aufschluss über Unverträglichkeiten und ist die ideale Ergänzung zu einem Allergietest des Tierarztes. Deine Fellnase plagen Juckreiz, Unwohlsein oder Verdauungsprobleme? Ein Allergietest für den Hund kann genau diesen Beschwerden auf den Grund gehen. Mit dem Ergebnis bekommst du die Möglichkeit, die Ursachen statt nur die Symptome zu behandeln oder behandeln zu lassen. Unser Bonus bei jedem Hunde-Allergietest: Wir testen die Speichel- und Fellprobe nicht nur auf über 400 Substanzen, sondern bieten dir eine fundierte Beratung mit den Experten aus unserem Labor an, um den Befund umfassend zu besprechen.

Vorher-Nachher-Erfolge

@hundsbrueder

"Der Allergietest hat uns sehr geholfen und uns eine langwierige Ausschlussdiät erspart."

@karl.labradorboy

"... jetzt wo wir wissen was er nicht gut verträgt achten wir drauf und schon funktioniert es."

Unverträglichkeit vs Allergie

Was ist der Unterschier zwischen einer Allergie und einer Unverträglichkeit?

Handelt es sich um eine Unverträglichkeit, spielt sich diese immer im Stoffwechsel ab. Eine Allergie hingegen betrifft das Immunsystem. Ein Beispiel dazu: Hast du eine Erdnussallergie wirkt sich der Verzehr oder der Kontakt sofort oder mit einer minimalen Verzögerung aus. Trinkst du ein Glas Milch und leidest an einer Laktoseunverträglichkeit dauert es erst einige Zeit, bis sich Beschwerden, wie Bauchschmerzen oder Durchfall bemerkbar machen. Der Stoffwechsel muss die Stoffe also erst verarbeiten, während die Immunabwehr sofort reagiert. Bei einer Intoleranz, die sich mit unserem Allergietest beim Hund nachweisen lässt, handelt es sich daher um keine immunologische Reaktion. Diese lässt sich ausschließlich über einen Bluttest beim Tierarzt nachweisen.

Häufige Fragen

Durch den Test haben wir jetzt eine genaue Aufgliederung, auf was Max reagiert, und können mit dem Ergebnis alles, was wir aktuell füttern, überprüfen und entsprechend handeln und aussortieren – Tina

Ich habe mit meinem Hund den Allergietest gemacht und ich muss sagen: wirklich ein super Kundenservice - schnell und hilfsbereit!

Die Auswertung hat wie angegeben ca. 2 Wochen gedauert. Mit dem Ergebnis kann ich jetzt endlich gegen den Juckreiz meines Hundes etwas tun! – Vicky

Geniales Produkt. Alles zum Sammeln und versenden im Karton inkl. Rückversand. Schnelle Bearbeitung und man hat alles sofort auf dem Handy in der APP inkl. toller Tipps. Seit der Futterumstellung hat unser Dicker keine roten Stellen auf seinem Fell mehr. Einfach nur klasse und zu empfehlen – Anita

Willst auch du dich vom vetevo Allergietest für Hunde zum Testen auf Unverträglichkeiten überzeugen? Gerne unterstützen wir dich bei der Auswahl des richtigen Allergietests für deinen Hund. Nimm dazu einfach Kontakt zu uns auf!

Das sagen unsere Kunden zum Allergietest für den Hund von vetevo:

Mit dem vetevo Allergietest für Hunde möchten wir dich dabei unterstützen, Unverträglichkeiten zu erkennen, um die dafür verantwortlichen Stoffe im Anschluss zu vermeiden bzw. sinnvoll zu ersetzen. Wichtig ist für uns, dass du von Beginn an weißt, dass der Allergietest für Hunde auf einem Speicheltest basiert und in den Bereich der Naturheilpraktik fällt. Er dient der Identifikation von Intoleranzen, an dem das Immunsystem, wie bei einer Allergie, nicht beteiligt ist. Eine Intoleranz kann gegenüber bestimmten Futtermitteln, Gräsern sowie Pollen und Zusatzstoffen bestehen. Ein Bluttest beim Tierarzt diagnostiziert hingegen eine Allergie, die eine Reaktion der körpereigenen Abwehr auslöst. Für eine fundierte Diagnose empfehlen wir, einen Bluttest mit unserem Allergietest für den Hund zu kombinieren und die Ergebnisse mit deinem Tierarzt, Naturheilpraktiker oder unseren Experten zu erörtern.

Gut zu wissen: der Hunde-Allergietest bei Intoleranzen

Der vetevo Allergietest testet im Genauen auf Unverträglichkeiten und ist somit nicht mit bspw. einem Bluttest zu vergleichen.

Worauf testet der vetevo Allergietest?

Bei einer Unverträglichkeit ist der Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht gekommen. Da dieser für das Verwerten von Stoffen verantwortlich ist die in den Körper gelangen, führen Probleme in diesem Ablauf zu Krankheitssymptomen wie Übelkeit, Fellverlust, Müdigkeit, Magen-Darm-Probleme und vielem mehr.

Was ist eine Unverträglichkeit?

Je nach Analyse (Standard, Pro oder Plus) analysieren wir 250, 370 und 400 Substanzen. Im Durchschnitt finden wir 15-25 Substanzen, die wir als unverträglich identifizieren können. In deiner vetevo App findest du zu allen Substanzen Informationen zum Vorkommen, Verbreitung und Vermeidung. Grundsätzlich lautet aber die Premise: Um eine möglichst schnelle und gute Symptomverbesserung zu bekommen, empfehlen wir alle positiv getesteten Lebensmittel und Substanzen für min. 6 Wochen aus der Ernährung deines Vierbeiners zu nehmen. Neben einer Schritt für Schritt Anleitung findest du aber auch Erläuterungen wie du parallel den Stoffwechsel deines Vierbeiners wieder aufbauen kannst und hast natürlich auch die Möglichkeit dich telefonisch von unseren Experten individuell beraten zu lassen.

Was kann ich von dem Ergebnis erwarten?

Wie bereits erwähnt, fällt der Allergietest für Hunde von vetevo dem Bereich der Naturheilpraktik zu. Seit vielen Jahrhunderten wächst diese mit den heutigen Anforderungen mit und stellt Mensch sowie Tier bei gesundheitlichen Problemen immer ganzheitlich in den Fokus. Das Ziel ist es dabei nicht nur das Symptom zu lindern, sondern der Ursache auf den Grund zu gehen, diese zu verstehen und letztlich mit einem Zusammenspiel aus unterschiedlichen Maßnahmen zu beseitigen. Der Allergietest für Hunde ist dafür die Grundlage und basiert auf einer Speichelprobe, die wir im Einklang mit der Naturheilpraktik und den Gesetzen und Prinzipien der Biophysik analysieren. Zwischen einer Unverträglichkeit und einer Allergie im eigentlichen Sinne gibt es einige wesentliche Unterschiede, wobei sich die Symptome durchaus sehr ähnlich sind.

Was ist ein Hunde-Allergietest?

Schuld an Intoleranzen sind chemische Prozesse, die bei der Stoffaufnahme und -verwertung ablaufen und durch Stress, Medikamente sowie Umwelteinflüsse aus dem Gleichgewicht geraten sind. Das führt wiederum dazu, dass der Körper einige der Substanzen nicht mehr richtig verarbeiten kann. Symptome von Allergien und Unverträglichkeiten sind oft gleich. Es kommt zu juckender Haut, offenen Stellen, Fellausfall, Magen-Darm-Beschwerden, Pfoten lecken, Erbrechen, Appetitlosigkeit oder Verhaltensauffälligkeiten.

Der Stoffwechsel eines Vierbeiners ist sehr komplex und mindestens genauso sensibel. Er wird von zahlreichen Dingen beeinflusst und gerät schnell aus dem Gleichgewicht. So kommt es häufig dazu, dass der Stoffwechsel mit einer Abwehrreaktion auf Substanzen in verschiedenen Futtermitteln reagiert. Die Symptome einer Intoleranz lassen sich leicht mit einer Allergie verwechseln und werden oftmals missinterpretiert. Sie sind jedoch immer ein Zeichen dafür, dass schon etwas länger im Körper „nicht richtig“ läuft. Einen Allergietest für Hunde empfehlen wir daher auch dann, wenn noch keine Symptome vorliegen, spätestens aber mit den ersten Anzeichen und bei Verdacht.

Warum dann einen Allergietest für Hunde auf Intoleranzen durchführen?

- Bei Verdacht auf Überempfindlichkeit

- Zur Grundlage einer Eliminationsdiät

- Als Ergänzung zu einem Bluttest

Wann ist ein Allergietest für den Hund sinnvoll?

Bei einem Allergietest für den Hund analysieren wir die Speichel- und Fellprobe in unserem Labor durch den Vergleich biophysikalischer Eigenschaften von verschiedenen Futtermitteln sowie Gräsern und Pollen. Sowohl Speichel als auch Fell geben uns Aufschluss über den Stoffwechsel-Status deiner Fellnase. Das Ergebnis zeigt uns, welche Substanzen dein Hund nicht verträgt.

Neben dem eigentlichen Hunde-Allergietest, bei dem wir dir drei Modelle anbieten, erhältst du von uns in der App umfassende Informationen über alle Substanzen, deren Vorkommen, Verbreitung und Vermeidung und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der du die Ernährung deines Vierbeiners bei positiv getesteten Lebensmitteln und Substanzen sinnvoll umstellst. Zudem geben wir dir fundierte Tipps, wie du den Stoffwechsel deines Vierbeiners wieder aufbauen kannst. Unsere Experten nehmen sich darüber hinaus gerne Zeit für eine telefonische, individuelle Beratung.

Das erwartet dich bei unseren Hunde-Allergietests

- Der Allergietest für Hunde testet auf Unverträglichkeiten gegen Futtermittel und Gräser.

- Mit dem Ergebnis kannst du eine nachhaltige Verbesserung des Wohlbefindens deines Vierbeiners bewirken.

- Selbstverständlich ist der Hunde-Allergietest schmerzfrei, unkompliziert und von zu Hause aus durchführbar.

- Das Ergebnis bekommst du innerhalb von 2 Wochen.

- Die Durchführung des Labortests findet mit modernsten Laborverfahren statt.

- Du erhältst von uns ausführliche Informationen und Hintergründe zu den analysierten Unverträglichkeiten.

Die Vorteile des vetevo Allergietest für Hunde

Der Allergietest für den Hund bietet bei chronischen Erkrankungen, Autoimmunkrankheiten oder auch Krebs keine hinreichende Grundlage für eine Verbesserung. Bei akuten, gefährlichen und starken Symptomen solltest du umgehend einen Tierarzt oder eine Tierklinik aufsuchen. Ob ein Allergietest für deinen Hund sinnvoll ist, kannst du einfach vorab mit unseren Experten telefonisch abklären.

Mein Hund hat akute Symptome - was nun?

<h2>Drei Allergietests für den Hund</h2>

Bei unserem Allergietest für den Hund entscheidest du dich bei uns zwischen drei unterschiedlichen Varianten:

- Allergietest Hund

- Allergietest Pro Hund

- Allergietest Plus Hund


Der Unterschied besteht in dem Umfang an Substanzen, die wir im Allergietest für Hunde testen.

Der Allergietest Hund umfasst als Unverträglichkeitstest für 250+ Futtermittel, der Allergietest Pro Hund 250+ Futtermittel und 120+ Gräser, Pollen & Co. und der Allergietest Plus Hund als Unverträglichkeitstest 250+ Futtermittel, 120+ Gräser, Pollen & Co. sowie 32 Zusatzstoffe.

Drei Allergietests für den Hund

Der Allergietest für Hunde ist einfach, unkompliziert und stressfrei von zu Hause aus durchführbar:

- Bestelle bei uns direkt online dein Allergietest Hund Testkit.

- Lade dir die vetevo App herunter.

- Sobald unsere Probenbox bei dir eingetroffen ist, aktivierst du diese mit der kostenlosen vetevo App. Nur so können wir die Probe deinem Tier eindeutig zuzuordnen.

- Mache mit dem beiliegenden Schwämmchen einen Mundabstrich zwischen Lefze und Kiefer oder unter der Zunge deines Hundes.

- Verschließe alle Behälter gut, wirf die Box mit einem kostenfreien Rückversand in den nächsten Briefkasten.

- Nach 14 Tagen findest du das finale Ergebnis des Allergietests deines Hundes in deiner App.

- Nutze die Empfehlungen und Tipps, um alle relevanten Substanzen aus der Ernährung deines Vierbeiners auszuschließen, den Stoffwechsel aufzubauen und Überempfindlichkeiten vorzubeugen.

So geht der Allergietest für Hunde