Bis zu 55% bei unserem Frühlings-SALE 🌷
Code:
Copy
“SPRING”
-17%

Jahrespaket Wurmtest Pferd

4.8

(291)

Ein Jahr lang Sicherheit: 4 x Wurmtest

  • Sichere dir jetzt eure Wurmvorsorge für ganze 12 Monate - und spare dabei!
  • Erhalte dein Ergebnis innerhalb von 1-3 Tagen nach Probeneingang im Labor
  • Aktuelle Box mit unserer App aktivieren & Ergebnisse direkt auf's Smartphone erhalten

1. Wähle deine Menge:
2. Wähle deine Kaufoption:
mastercard maestro visa paypal amex sofort google apple klarna
usp icon

Schnelle Lieferung

usp icon

Einfache Handhabung

usp icon

14 Tage Rückgaberecht

usp icon

Bezahle nach 30 Tagen

Wie funktioniert es?

content block image

1. Scannen

Probenbox mit deiner vetevo App freischalten
content block image

2. Sammeln

Sammle Proben an 3 aufeinander folgenden Tagen
content block image

3. Schicken

Kostenloser Rückversand - einfach in den Briefkasten werfen

Worauf testet der Wurmtest Pferd?

content block image

Strongyliden (Strongylida)

Strongyliden sind parasitäre Würmer, die sich im Darmtrakt von Pferden ansiedeln. Dort können sie erheblichen Schaden anrichten, indem sie Gewebeschäden verursachen und Nährstoffe entziehen. Dies kann zu Verdauungsstörungen bis hin zu schwerwiegenden Komplikationen wie Koliken. Es wird geschätzt, dass bis zu 30% der Pferde weltweit mit Strongyliden infiziert sein können.
content block image

Zwergfadenwürmer

Zwergfadenwürmer sind parasitäre Nematoden, die den Darmtrakt von Pferden besiedeln können. Die Infektion erfolgt durch die orale Aufnahme von infektiösen Larven. Häufig führt dies zu Durchfall, Gewichtsverlust und generellem Unwohlsein bei Pferden. Etwaige Infektionen sind bei Pferden nicht selten, daher ist regelmäßiges Entwurmen und eine sorgfältige Hygiene entscheidend für die Gesundheit der Tiere.
content block image

Spulwürmer

Spulwürmer, auch als Ascariden bekannt, sind häufige Parasiten im Verdauungstrakt von Pferden. Diese Würmer können beträchtliche gesundheitliche Probleme verursachen, einschließlich Koliken, Gewichtsverlust und Entwicklungsstörungen, insbesondere bei Fohlen. Die Übertragung erfolgt durch die orale Aufnahme von infektiösen Eiern aus der Umgebung. In Pferdepopulationen ist eine Infektionsrate von etwa 5 bis 10% verbreitet.
content block image

Kokzidien

Kokzidien sind einzellige Parasiten, die den Darmtrakt von Pferden befallen können. Diese Infektion, als Kokzidiose bekannt, kann zu Durchfall, Gewichtsverlust und einer allgemeinen Schwächung führen. Pferde infizieren sich durch die Aufnahme von Kokzidien-Oozysten aus kontaminiertem Futter oder Wasser. Kokzidienbefall ist bei Pferden nicht ungewöhnlich, und die Infektionsrate kann variieren.
content block image

Leberegel

Leberegel (Fasciola hepatica) sind Plattwürmer, die vor allem in Leber und Gallen-gängen von Pferden leben. Sie verursachen Leberschäden, Entzündungen und Gelbsucht. In Deutschland steigen seit kurzem die Infektionen bei domestizierten Pferden an.

Was passiert in unserem Labor?

Seit Jahren ist die Wurmanalyse unser Steckenpferd und wir sind stolz darauf sie in allen Bereichen perfektioniert zu haben. In unserem hauseigenen Labor analysieren wir streng reguliert nach DIN EN ISO 17025 mit einem Team aus rund 30 Biologen, Chemikern, Tierärzten & Co. täglich hunderte Proben auf Würmer & Durchfallerreger. 

secondary banner image
Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich mein Pferd überhaupt auf Würmer testen?

accordion chevron icon

Zeitgemäße Wurmvorsorge umfasst regelmäßige Kotuntersuchungen, da ohne Tests nicht klar ist, ob und wenn ja, mit welchen Würmern dein Pferd befallen ist.

Das ist aus mehreren Gründen problematisch:

  1. Dein Pferd bekommt regelmäßig unnötige Wurmkurmedikamente verabreicht. Bei regelmäßiger Entwurmung ohne vorherige Kotuntersuchung bekommt er auch dann Medikamente, wenn eigentlich gar kein Wurmbefall vorliegt. Dies zieht immer auch eine körperliche Belastung mit sich.
  2. Je mehr Wurmkuren verabreicht werden, desto mehr wird die Resistenzentwicklung von Parasiten gegenüber den in den Medikamenten enthaltenen Wirkstoffen beschleunigt.
  3. Der Wirkstoff kann nicht passend gewählt werden, wenn nicht bekannt ist, von welcher Wurmart das Pferd befallen ist. So kann es dazu kommen, dass das Pferd auch nach der Wurmkur noch Würmer hat.

Wie funktioniert die Aktivierung per App und warum muss ich das machen?

accordion chevron icon

Jede Probenbox muss mit der App gescannt und einem Tier zugeordnet werden, um sie freizuschalten.

Nur so können wir die Proben im Labor fehlerfrei deinem Tier zuordnen und wissen welche Tests wir mit welcher Probenbox durchführen müssen. Die Durchführung eines Tests ohne Verwendung der App ist nicht möglich.

Um die Probenbox freizuschalten, öffne die vetevo App und klicke auf das "+" Symbol in der Mitte des unteren Randes des Bildschirms und wähle "Probenbox" aus. Halte die Kamera deines Smartphones nun in Richtung des QR-Codes deiner Probenbox oder gib die Probenbox-Nummer manuell ein.

Wenn du die Box nicht scannst, kann es zu Verzögerungen kommen und wir können dir nicht garantieren, dass die richtigen Proben getestet wurden. Ggf. kann die Zuordnung über den Tiernamen auf der Box erfolgen.

Wie oft sollte ich testen?

accordion chevron icon

Würmer können sich jederzeit erneut in den Organismus deines Pferdes einschleichen. Daher empfehlen wir, regelmäßig einen Wurmtest zu machen, um dein Pferd zeitgemäß zu entwurmen. Junge Pferde (jünger als 5 Jahre) sollten 3-4 Mal im Jahr entwurmt werden. Ab dem 5. Lebensjahr, kann die Entwurmung dank regelmäßiger Wurmtests deutlich reduziert werden.

Orientiere dich am besten an den folgenden Monaten zum Wurmtest:

  • Februar/März (vor dem ersten Weidegang)

  • Juni

  • August

  • November (zum Aufstallen)

Wie groß sollen die Kotproben sein und wie lagere ich sie?

accordion chevron icon

Die Proben sollten ungefähr walnussgroß sein und möglichst kühl gelagert werden. Optimal sind 2 - 8 °C (z.B. Keller, Kühlschrank). Bitte sende uns die Proben zeitnah zu.

Werden die Kosten von der Tierversicherung übernommen?

accordion chevron icon

Einige Tierkrankenversicherungen übernehmen bzw. bezuschussen bereits die Kosten der Kotuntersuchung. Bitte erkundige dich dazu bei deiner Krankenkasse.

Kann ich die im Jahrespaket enthaltenen Tests auch für verschiedene Pferde nutzen?

accordion chevron icon

Ja. Du bekommst vier einzelne Probenboxen. Da du jede Probenbox separat freischaltest und somit einem Pferd zuordnest, kannst du die im Jahrespaket enthaltenen Tests für verschiedene Pferde nutzen.